Yogjakarta

Kaum zu glauben, aber ich bin jetzt schon den dritten Tag in Yogja und habe noch keinen Eintrag eingetragen. Wie nachlässig von mir. Naja, was soll ich sagen, Yogja ist eine relaxte große Touristadt. Die Preise sind moderat, die Leute nett und die Verkäufer auf der Straße kann ich mittlerweile so gut ignorieren, dass sie mich kaum noch ansprechen… also alles gut.

Die letzten zwei Tage war ich zu Fuss in der Stadt unterwegs und habe mir Land und Leute angesehen (ach ja, und es gab zwei neue T-Shirts für mich). Heute ging es mit dem Moped nach Borobudur – Tempelgucken. Die gesammelten Fotos wie immer hier:

Diese Diashow benötigt JavaScript.


wallpaper-1019588
Sonntagspaziergang in Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
BAG: Befristung des Arbeitsvertrags bei Bundesligaspielern zulässig.
wallpaper-1019588
Karamellisierter Kaiserschmarrn von Georg Ertl
wallpaper-1019588
Die Tradition stetiger Erneuerung in der SPD seit 2002
wallpaper-1019588
Lorena - Die Nacht Kann Kommen
wallpaper-1019588
Lorena - Ein Bisschen Frieden
wallpaper-1019588
Gefrorene Ramennudeln mit Miso-Gemüse gebraten
wallpaper-1019588
Mario Maxim - Nicht Schon Wieder Von Vorn