Rübli-Muffins (vegan)

Rübli-Muffins (vegan)Da ich diese Woche schon die ersten Schoko-Osterhasen im Supermarkt gesichtet habe, kann es für Rübli-, oder Möhren-Muffins nicht zu früh sein!
Zutaten:
1. 200 g geriebene Bio-Möhren 100 g gemahlene Haselnüsse100 g ZuckerRübli-Muffins (vegan)100 g Weizenmehl (frisch gemahlen)
100 g Dinkelmehl (frisch gemahlen)2 TL Natron2 Prisen Salz2 TL Zimt3 TL Vanillezucker
2. 90 ml Sonnenblumenöl2 EL Apfelessig8 EL Sprudel
DekorZartbitter KuchenglasurMöhren aus FondantRübli-Muffins (vegan) Heizen Sie den Ofen auf 160°C Umluft vor.  Geben Sie alle Zutaten unter 1 in eine Schüssel und geben Sie unter Rühren die flüssigen Zutaten hinzu (2.). Vermengen Sie die Zutaten so lange bis ein gleichmäßiger Teig entsteht und füllen Sie diesen in Muffinförmchen. Backen Sie die Muffins ca. 20 Minuten (Garprobe durchführen!) und lassen Sie diese auf einem Kuchengitter auskühlen. 
Für die Deko die Zartbitterschokolade schmelzen und auf die Muffins geben, mit Fondant oder Marzipanmöhren verzieren, fertig!

wallpaper-1019588
Bagel-mit-Räucherlachs-Tag – National Bagel and Lox Day in den USA
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
Der Naturpark Ötscher-Tormäuer startet mit neuem Naturparkkonzept in die Zukunft
wallpaper-1019588
Brokkoli-Champignon-Lasagne
wallpaper-1019588
Metamorphosis I & II – zwei Selbstportraits
wallpaper-1019588
Wer kennt den Hügel?
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur 50 jahrigen sohn