Perückenstrauch

Perückenstrauch – Cotinus goggygrian

Perückenstrauch   Perückenstrauch (2)

 

Verantwortlich für die Bezeichnung ist der perückenähnliche Fruchtstand. Der Perückenstrauch ist  stark vertreten im Mittelmeerraum, aber auch sonst weit verbreitet.  Die Autobahn von Triest nach Rijeka zum Beispiel ist üppig mit diesen Sträuchern bewachsen. Je nach Jahreszeit sind es entweder die Fruchtstände, die wie violette Haarbüschel nach oben stehen, oder die tolle Herbstfärbung, (je nach Sorte gelb-orange oder scharlachrot), die den Strauch so besonders machen. Es gibt verschiedene Sorten, wobei die rotblättrige Royal Purple  besonders auf sich aufmerksam macht. Der Strauch wächst sparrig, lässt sich aber gut zurück schneiden, wenn nötig. Durch regelmäßigen starken Rückschnitt wächst der Perückenstrauch aufrecht blüht dann aber nicht. Der beim Schneiden austretende klebrige Saft kann zu allergischen Reizen führen, deshalb vorsichtshalber Handschuhe anziehen.

Perückenstrauch (3)

 


wallpaper-1019588
NEWS: Bela B veröffentlicht seinen Debüt-Roman “Scharnow”
wallpaper-1019588
Samsung Gear S3 classic/frontier erhalten neues Firmware-Update
wallpaper-1019588
Was bleibt ist die Story, was kommt ist der Job
wallpaper-1019588
Forscher entdecken Mikroplastik im menschlichen Darm
wallpaper-1019588
In „Bild“: Sie suchten das Glück und fanden den Tod
wallpaper-1019588
Vom Online Casino zur Schatzsuche – Spiel und Spaß auf dem Campingurlaub
wallpaper-1019588
Klettersteig Calmont – die Hitzeschlacht
wallpaper-1019588
Staffel 2 von Forest of Piano ab sofort auf Netflix