Maulwurfkuchen

Hier ist wieder mal was schief gegangen. Der Teig ist mir speckig geworden. Ich hab keine Ahnung warum, was ich falsch gemacht hab. Alles nach Rezept, obwohl eines doch nicht. Laut Rezept hätte ich 50 g Stärke und 50 g Mehl nehmen müssen. Hatte aber nur Mehl da, und deswegen hab ich 100 g Mehl verwendet. Vielleicht war es das. Keine Ahnung. Oder zu schnell das Mehl untergehoben, zu hohe Temperatur. Es gibt so viele Möglichkeiten.

Maulwurf Maulwurf1

Zutaten:

130 g zimmerwarme Butter
4 Eier
130 g Zucker
1 Glas zimmerwarme Milch
Vanillezucker
1 Prise Salz
70 g Mehl
50 g Stärke
50 g Kakao
1 Pkg Backpulver
4 Bananen
400 ml Schlagobers
250 g Topfen
2 Pkg Sahnesteif
Zucker nach Geschmack

Zubereitung:

Eier trennen, Eiklar mit wenig Salz steif schlagen und zur Seite stellen. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Eier nach und nach dazugeben, weiterrühren. Kakao, Mehl, Stärke, und Backpulver miteinander vermischen und mit der Milch zügig unterheben. Zum Schluss das Eiklar unterheben. Etwa 30 min bei 180° Ober- und Unterhitze backen. Stäbchenprobe.

Auskühlen lassen und danach ca. 1 cm vom Rand nach innen einen Kreis ziehen. Mit einem Löffel ca. 1 cm tief den Kuchen ausheben und zerbröseln. Danach den ausgehöhlten Boden mit den Bananen belegen. Den Schlagobers mit dem Sahnesteif steifschlagen und mit dem Topfen vermischen. Kuppelmäßig auf dem Boden verteilen und die Brösel des Bodens oben darauf verteilen. Guten Appetit.

lg
Marion

Maulwurfkuchen


wallpaper-1019588
Die Wildkräuterwanderung
wallpaper-1019588
Was ist Foto Software
wallpaper-1019588
Iberia Express erhöht ab 15. Juni seine Frequenzen zu den Balearen
wallpaper-1019588
Free Software – Freiheit für Gedanken