Jobradar 2. Quartal 2015

Die Ergebnisse des zweiten Quartals des Jobradars 2015 sind da! Die x28 AG veröffentlicht vier Mal im Jahr die aktuellen Daten des Jobradars. Er gewährt interessante Einblicke in den Schweizer Arbeitsmarkt. Am Stichtag des zweiten Quartals waren schweizweit 121‘795 Vakanzen zu verzeichnen. Das erste Quartal schloss mit 124‘332 Vakanzen ab, die freien Stellen sind also in der Zwischenzeit etwas weniger geworden.

Regionaler Vergleich

Spitzenreiter war, wie bereits im ersten Quartal, der Kanton Zürich mit 28‘915 Vakanzen. Es folgen die Kantone Bern (12‘632), Aargau (8‘999) und Luzern (6‘344). Den letzten Platz belegt eindeutig Appenzell Innerrhoden mit lediglich 85 freien Stellen. Etwas mehr Stellen bieten die Kantone Uri (239), Appenzell Ausserrhoden (331), Obwalden (425) und Glarus (428), gehören aber mit diesen Zahlen natürlich immer noch zu den schwachen Kantonen betreffend Vakanzen. Bedenken sollte man dabei jedoch, dass in den grossen Kantonen wie dem Kanton Zürich logischerweise allgemein mehr Personen beschäftig sind als in den kleineren.

Jobs nach Kantonen

Branchenvergleich

Fassen wir die Branchen genauer ins Auge. Da belegt eindeutig das Gesundheitswesen mit 5‘697 Vakanzen den ersten Platz. Pflegfachmänner und Pflegefachfrauen sind deshalb äusserst gesucht. Einzig die IT-Branche (5‘620) hat ähnlich viele Stellen wie das Gesundheitswesen. Wenn Sie eine neue Ausbildung beginnen möchten, wäre es vielleicht gar nicht schlecht eine dieser beiden Branchen in Betracht zu ziehen. Das klare Schlusslicht bei den Branchen bildet mit 58 Vakanzen die Wasserversorgung.

Berufsgruppenvergleich

Die meisten Vakanzen bot die Berufsgruppe Handwerker-Jobs, mit ganzen 24‘363 Vakanzen. Es werden aber auch viele Fachpersonen für Führungs-Jobs (14‘665) gesucht. Den eindeutigen letzten Platz belegen die Autoren-Jobs mit gerade nur einer einzigen freien Stelle. Immerhin eine mehr als im ersten Quartal. Versuchen Sie sich also lieber nicht als Autor, wenn Sie gerade auf der Suche nach einer neuen Berufung sind.

Vergleich der Unternehmen

Der Jobradar erfasst jeweils die top 100 Unternehmen. Er liefert Informationen zu den Vakanzen der Schweizer Arbeitgeber. Die Credit Suisse AG kommt mit 520 an erster Stelle, womit sie das Niveau vom ersten Quartal halten kann. Die zweitmeisten Stellen bietet der Kanton Bern (290), der damit über 100 Stellen mehr anbietet als noch im ersten Quartal. Auf dem dritten Platz findet sich die Roche AG (278), deren Niveau damit im 2015 bisher konstant bleibt. Diese drei stärksten Arbeitgeber können alle ihren Platz des ersten Quartals verteidigen. Auf dem letzten Platz liegen mit nur 44 freien Stellen McDonald’s und IBM Schweiz AG.

Schauen Sie sich doch gleich alle Ergebnisse des Jobradars an und entdecken Sie zudem die top 25 Jobs der Schweiz! Und wenn Sie sich gleich etwas auf dem Schweizer Stellenmarkt umschauen möchten, dann werfen Sie doch einmal selbst einen Blick auf den Jobagent.

Autorin: Janine Keller


wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Robot Vacuum für ca. 240 Euro mit Versand aus EU-Warehouse
wallpaper-1019588
Für kleine Ingenieure: Eichhorn Constructor PISTENRAUPE & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Verspäteter Halloween-Ride
wallpaper-1019588
NEWS: Niels Frevert kehrt mit neuem Album zurück
wallpaper-1019588
ZART SCHMELZENDER STARGAST IM SOMMER! Erdnuss-Karamell-Parfait mit Erdbeerchen
wallpaper-1019588
Bruce Springsteen: Blick in den Rückspiegel
wallpaper-1019588
Die Markgräflerin als Insider-Tipp