Guttenbergs "Eisernes Kreuz"

Heißen darf es "noch" nicht so wie der Tapferkeitsorden von Kaiser und Nazi-Führer.
Das "Eiserne Kreuz" des Barons zu Guttenbergs etc. soll offiziell eine "Sonderstufe der Einsatzmedaille der Bundeswehr" sein und an Soldaten verliehen werden, die "mindestens einmal aktiv an Gefechtshandlungen teilgenommen oder unter hoher persönlicher Gefährdung terroristische oder militärische Gewalt erlitten" haben, meldet der Spiegel.
Da soll mir mal einer den Unterschied zum "Eisernen Kreuz" erklären - außer, dass diese Tapferkeitsmedaille eine andere Form haben wird. Der deutsche Kleinadel hat halt einen Sinn fürs Historische.
Der wackere Herr Wulff im Bundespräsidialamt soll schon zugestimmt haben.
Willkommen, Deutschland, in deiner unseligen Vergangenheit. Und jeder deutsche Soldat in Afghanistan wird angeregt, Tanklaster-Bomben-Oberst Klein nachzueifern. Was tut man nicht alles für eine Tapferkeitsmedaille. Und wen interessiert da schon, wer die Toten sind...

wallpaper-1019588
Die Top 10 der beliebtesten Anime-Serien im Sommer 2020
wallpaper-1019588
8 garantiert erfolgreiche Methoden: Buchsbaumzünsler bekämpfen
wallpaper-1019588
The Seven Deadly Sins: Manga erreicht Gesamtauflage von 37 Millionen
wallpaper-1019588
Android-App Google Play Services mit 10 Milliarden Downloads