Feiertag des Schlafens

Haben Ihr das Gefühl, dass – obwohl das neue Jahr gerade mal erst drei Tage alt ist – schon wieder Erholung von den stressigen Feiertagen, der nervigen Verwandtschaft und dem Trubel des Jahreswechsels angebracht ist? War der gestrige Run it up the Flagpole and See if Anyone Salutes Day vielleicht doch zu anstrengend? Dann haben wir den passenden kuriosen Feiertag im Angebot: Denn am heutigen 3. Januar wird in den USA der Feiertag des Schlafens (Festival of Sleep Day) gefeiert.*

Kuriose Feiertage: 3. Januar - Feiertag des Schlafens (Festival of Sleep Day) - (c) Wikipedia

Obwohl auch hier relativ wenig über die Ursprünge bekannt ist, lässt sich festhalten, dass sich dieser kuriose Feiertag zunehmender Beliebtheit erfreut. Und das mit gutem Grund, denn hier geht es um nicht weniger als schlafen, faul sein, dösen oder ein kurzes Nickerchen zu machen – egal ob für 10 Minuten, 10 Stunden oder den ganzen Tag, egal ob alleine, mit einem Kuscheltier, einem lieben Menschen, egal ob auf dem Sofa, im Bett, in einer Hängematte oder einem Ort, an dem man sich besonders wohl fühlt – alles ist erlaubt.

Ok, vielleicht sollte man nicht unbedingt am Arbeitsplatz schlafen, außer man ist Matratzentester oder Testschläfer. ;-) In diesem Sinne, nutzt den Feiertag des Schlafens und ladet den Akku für die restlichen Tage des Jahres auf.

* Der Festival of Sleep Day ist nicht zu verwechseln mit dem in Deutschland immer am 21. Juni begangenen Tag des Schlafes, der 2000 vom gleichnamigen Verein ins Leben gerufen wurde. Darüber berichten wir dann zu gegebener Zeit natürlich auch.


wallpaper-1019588
#Mangamonat Q & A: Cross Cult Verlag
wallpaper-1019588
Wutrichter sieht Bremslichter
wallpaper-1019588
Wie man vor Glück übersprudelt
wallpaper-1019588
Tag des Erdbeer-Sahne-Kuchens – National Strawberry Cream Pie Day in den USA
wallpaper-1019588
Finale Details zum Clannad Soundtrack
wallpaper-1019588
Tom Barcal – Auf Erden
wallpaper-1019588
Halloween-Tischdecke
wallpaper-1019588
Mirablau Beach Bar & Restaurant