Zwetschken-Crumble

Ich hatte noch einige Zwetschken zu verarbeiten und keine rechte Lust auf Kuchen. Meine Wahl fiel stattdessen auf einen Crumble - also einfach Zwetschken mit knusprigen Streuseln. Das ist so gut geworden, dass ich mich wirklich zusammenreißen musste nicht zu viel davon zu essen.
Zwetschken-Crumble

Zutaten für eine große Quicheform


  • 800 g Zwetschken
  • Saft und Schalenabrieb einer halben Biozitrone
  • 1/2 Tl Zimt 
  • 2-3 TL Chai-Küsschen (von Sonnentor)
  • 40 g Rohrohrzucker

  • 110 g Feinblatt-Haferflocken
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 80 g Dinkelmehl
  • 100 g vegane Butter (weich)

Zwetschken-Crumble

Zubereitung


Zwetschken waschen, halbieren und entkernen. Die Zwetschkenhälften mit Zimt,  Chai-Küsschen, 40 g Zucker, Zitronensaft und -schale gut vermischen und in eine ausgefettete Quicheform geben (alternativ eine Auflaufform).
Herd auf 160°C Umluft oder 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
In einer Schüssel Haferflocken, Zucker, Zimt, Mehl und vegane Butter zu einer festen Masse verkneten. Diese dann über die Zwetschken krümeln und das Ganze für 40 min. ins Backrohr geben. Für besonders knusprige Streuseln die letzten 5-8 min. die Grillfunktion einstellen. (Mein Backrohr hat da netterweise die Funktion Heißluft mit Obergrill.)
Den Crumble am besten noch warm servieren.
Zwetschken-Crumble

wallpaper-1019588
Weltkrebstag – World Cancer Day 2019
wallpaper-1019588
WAVE AKADEMIE für Digitale Medien erhält staatliche Anerkennung
wallpaper-1019588
Skandal um Netflix: Pfusch bei Death Note Realverfilmung
wallpaper-1019588
Wie du Instagram nutzt, um mehr Aufträge als Freelancer zu bekommen
wallpaper-1019588
Das AnimeNachrichten Team sucht Verstärkung!
wallpaper-1019588
[Neuerscheinungen] Meine MUST-HAVES im Juni 2019...
wallpaper-1019588
Das Mittelmeer, das am stärksten verschmutzte Meer der Welt
wallpaper-1019588
Deutschland, das Paradies für eingereiste Straftäter