Zitrussmoothie mit Ingwer – Grippeschutz aus dem Glas

Hallo liebe Leserinnen und Leser der Regenbogenkombüse!

Hatten Sie/ hattet Ihr auch so ein wechselhaftes Wochenende? Wir hatten hier im Odenwald von allem ein bisschen: Freitagmorgen gab es gut 5 Zentimeter Neuschnee mit dem üblichen Verkehrschaos. Nachmittags war der Schneespuk dann schon wieder verschwunden. Am Samstag hat es kurz geregnet, bis das Wetter eine Kehrtwendung machte und ein Stück blauer Himmel und Sonne zum Vorschein kamen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag war ich gegen 0.30 h noch einmal mit den Hunden draußen und da hatten wir eine herrliche Schneelandschaft mit gut 3 Zentimeter Neuschnee ganz für uns alleine. Die Hunde wollten am liebsten hoch auf die Wiese und toben, aber das habe ich dann mit Rücksicht auf die schon schlummernden Nachbarn unterbunden. Sonntag gab es dann, ganz aprilmäßig, eine Mischung aus Sonne und kurzen Regenschauern, bis es in der Nacht von Sonntag auf Montag wieder schneite.

Heute ist es eher nasskalt und meine Nase läuft. Bei den Nachbarn gibt es auch schon die ersten Ausfälle wegen Grippe. Kurzum: Passend zur Jahreszeit und Wettersaison sind die Viren im Anflug. Akuter Grippealarm! Um mich dagegen anzustemmen, halte ich es mit heißen und kalten Getränken. In heißer Form kommen sie als Tee in die Tasse. Kalt aus dem Glas gibt es Smoothies mit viel Frucht und  Vitamin C.

Ingwer – frisch-peppiger Tausendsassa für die Gesundheit

Dazu noch ein ordentliches Stück frischen Ingwer. Denn Ingwer schmeckt nicht nur gut, sondern tut auch bei einer ganzen Reihe von gesundheitlichen Beschwerden richtig gut. In der traditionellen chinesischen, japanischen und indischen Medizin wird der Ingwer schon seit Jahrtausenden gegen verschiedenste Beschwerden von chronischem Husten bis zu Erbrechen und Übelkeit sowie Schmerzen angewendet. Neuere Studien zeigen, dass Ingwer auch prima gegen Muskelschmerzen sowie rheumatische Gelenkschmerzen, also auch bei Arthrose und Arthritis helfen kann. Da ich durch die wunderbaren Wechseljahre ja des Öfteren von Muskelschmerzen heimgesucht werde, versuche ich, täglich ein großes Stück frischen Ingwer in meinen Speiseplan zu integrieren. Entweder aromatisiere ich meinen (grünen) Tee damit oder ich püriere Ingwer mit den anderen Zutaten für einen Smoothie im Mixer. Auf diese Weise geht es besonders flott und der Smoothie schmeckt frisch-peppig.

Hier ein Rezept, in dem leckere Zitrusfrüchte (die ja gerade Saison haben) und Ingwer vereint werden:

Fruchtsmoothie, vegane Rohkost, Smoothies, Zitrusfrüchte, veganes Rezept, Schutz vor Erkältungskrankheiten

Zitrussmoothie mit Ingwer (für 2 Personen)

 50 g Cashewkerne
2 Orangen
1 rosa Grapefruit
½ Zitrone
1 kirschgroßes Stück geschälter Ingwer
8 getrocknete und entsteinte weiche Datteln
80 g Eiswürfel
 
Die Cashewkerne in den Mixbehälter geben und fein zerkleinern.
Die Orangen und die Grapefruit schälen und in Spalten teilen. Falls notwendig, die Kerne entfernen.
Die Zitrone schälen und in Scheiben schneiden. Die Kerne entfernen.
Den Ingwer grob würfeln.
Die Datteln in Scheiben schneiden.
Die Orangen, Grapefruit, Zitrone, den Ingwer und die Datteln zu den Cashewkernen in den Mixbehälter geben und alles fein cremig pürieren.
Die Eiswürfel hinzufügen und nochmals kurz pürieren, bis sie sich aufgelöst haben
 

Bleiben Sie/ bleibt alle gesund!

Heike Kügler-Anger

 


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte