Französischer Ziegenkäse – Vielfalt mit Jahrtausend alter Tradition

Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Regenbogenkombüse!

Wie ist denn Ihr/ Euer Verhältnis zum chèvre? Geliebt oder doch eher gehasst?

Die Franzosen lieben ihren chèvre

Anders als bei uns in Deutschland ist der Ziegenkäse in Frankreich in aller Munde. Von Ost nach West, von Nord nach Süd gibt es kaum eine Region, die nicht ihren eigenen Ziegenkäse produziert. Dadurch ergibt sich in Bezug auf die Formen und die Geschmacksvarianten eine außerordentliche Vielfalt. Eine Vielfalt mit Jahrtausend alter Tradition. Denn es waren wieder einmal die Römer und Griechen, die auf ihren Handelswegen zuerst die Ziege und dann auch den Ziegenkäse in die südlichen Regionen Frankreichs eingeführt haben. Später brachten die Mauren die Ziege über Spanien in die französische Loire-Region. Seit dem 16. Jahrhundert gilt die Gegend um Poitiers als Hauptzentrum französischer Ziegenkäseproduktion.

Essen und trinken in Frankreich, französische Esskultur, Frankreich Urlaub, reisen in Frankreich

Viel Auswahl – besonders beim Ziegenkäse

 12 Ziegenkäsesorten mit A.O.P.-Siegel

Insgesamt zählt man in Frankreich etwa 1 Million Milchziegen, die ihre Milch für etwa hundert verschiedene Ziegenkäsesorten geben. Zwölf von ihnen dürfen das begehrte A.O.P.-Siegel (Appellation d’Origine Protété) tragen: Le Banon, Le Chabichou du Poitou, Le Chevrotin, Le Crottin de Chavignol ou Chavignol, le Mâconnais, Le Pélardon, Le Picodin, Le Pouligny Saint Pierre, Le Rocamadour, Sainte Maure de Touraine, Selles-sur-Cher, Valençay.

Knusprig-zickige Ideen für deutsche Gaumen

Die meisten von ihnen sind auch in gut sortierten Käsetheken in Deutschland zu finden. Was spricht dagegen, beim nächsten gemütlichen Treffen mit Freunden zum Wein mal eine Käseplatte mit Ziegenkäse zusammenzustellen?

Ziegenkäsererolle Frankreich und Mini-Romanasalat, vegetarische Rezepte

Kann man beides in die Pfanne geben

Für Einsteiger in Sachen Ziegenkäse ist vor allem der mild-cremige Frischkäse geeignet, der sowohl auf dem Brot als auch zum Dessert verarbeitet mundet. Ein Ziegenkäseprodukt, das es inzwischen auch bei uns fast überall zu kaufen gibt, ist la bûche de fromage de chèvre, die Ziegenkäserolle. Perfekt gereift ist sie außen cremig mit einem etwas festeren Kern. Die Ziegenkäserolle eignet sich vor allem zum Gratinieren von Aufläufen, macht sich auch gut in der Pfanne (hier) oder als kleiner, überbackener Snack. Im Kochkurs zu den mediterranen Festtagsgerichten (hier und hier) haben wir mit Ziegenkäse überbackenes Tomatenbaguette zubereitet. Diese würzigen kleinen Häppchen könnte ich übrigens fast immer und nicht nur zu besonderen Festtagen knuspern!

Frankreich, Provence, provenzalische Küche, überbackenes Baguette, Ziegenkäserolle, provenzalischer Aperitif, Ziegenkäse Frankreich, vegetarisches Rezept

Vor dem Backen

Frankreich, Provence, provenzalische Küche, überbackenes Baguette, Ziegenkäserolle, provenzalischer Aperitif, Ziegenkäse Frankreich, vegetarisches Rezept

Fertig gebacken und köstlich aromatisch.

Geröstetes Tomatenbaguette mit Ziegenkäse

 8 Scheiben Baguette
1 Knoblauchzehe
8 TL Olivenöl
8 Mini-Flaschentomaten oder andere kleine Tomaten
1 kleiner Zweig Rosmarin
8 schwarze Oliven
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Ziegenkäse von einer Ziegenkäserolle
 
Das Baguette im Toaster oder in der trockenen Pfanne rösten.
Die Knoblauchzehe schälen, halbieren und das Brot damit abreiben.
Jede Scheibe mit 1 TL Olivenöl beträufeln.
Die Flaschentomaten in dünne Scheiben schneiden und das Baguette damit belegen.
Mit dem fein gehackten Rosmarin und den Olivenscheiben überstreuen sowie mit Salz und Pfeffer würzen.
Auf jede Baguettescheibe 2 Scheiben Ziegenkäse legen und im Grill oder im Backofen mit Oberhitze (200° C) so lange grillen, bis der Käse anfängt zu verlaufen.
Sofort servieren.
 

Bon Appétit und ein schönes, schmackhaftes Wochenende.

Heike Kügler-Anger