Vorfreude ist die schönste Reisefreude – Jetzt schon den nächsten Campingurlaub in Frankreich planen

Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Regenbogenkombüse!

Wie Ihr wisst/ Sie wissen, sind wir im Urlaub ja immer mit dem Wohnwagen unterwegs. Vorzugsweise in Frankreich, weil wir uns in keinem anderen Reiseland so wohlfühlen und so gut entspannen können. Seitdem uns außerdem noch vor ein paar Jahren das Virus Britannicus erwischt hat, sind wir unserem Nachbarland tatsächlich mit Haut und Haaren verfallen. Schon jetzt überlegen wir, wohin es uns Anfang Mai wieder ziehen wird. In die Provence, ins Jura, in die Pyrenäen oder doch wieder in die Bretagne? Wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual! Wenn es um die Planung unseres Frankreichurlaubs geht, habe ich immer folgendes Bild im Kopf: Da ist diese köstliche Torte mit vielen leckeren Stücken. Diese Stücke stehen für die Reiseziele in Frankreich, zu denen es uns zieht. Leider, leider schaffen wir in einem Urlaub nicht mehr als zwei, drei Stücke. Dann sind wir zwar, bildlich gesehen, noch lange nicht satt, aber die zur Verfügung stehenden Urlaubstage sind wieder um. Schade! Von dieser, meiner persönlichen Frankreich-Torte könnte ich ständig naschen!

Frankreich Urlaub, Schlösser der Loire, Wohnwagen Westfalia Columbus

In Frankreich lässt  sich manch schönes Plätzchen zum Übernachten finden!

Camper können sich in Frankreich gut aufgehoben fühlen

Nachdem wir also unser Reiseziel in Frankreich mehr oder minder festgelegt haben, geht es bei der Planung daran zu schauen, wo wir dort mit unserem Wohnwagen unterkommen werden. Am liebsten übernachte ich ja in der freien Natur (sofern sich Gleichgesinnte dazugesellen) oder auf einem Wohnmobilstellplatz. Da dies mit einem Wohnwagen (auch wenn er wie ein Wohnmobil autark ist) jedoch nicht immer möglich  und vor allem in den touristisch sehr erschlossenen Regionen nicht sonderlich gern gesehen ist, bleibt uns nichts anderes übrig, als auf Campingplätze auszuweichen.

Davon gibt es in kaum einem anderen europäischen Reiseland so viele, wie in Frankreich. Vor allem in der Normandie und Bretagne, Provence und Côte d’Azur, im Languedoc-Roussillon sowie in Aquitanien besteht ein dichtes Netz an Campingplätzen. Bei diesem breiten Angebot findet wirklich jeder sein schönstes Urlaubsplätzchen. Ob es nun auf einem einfachen Campingplatz in einem malerischen Tal der Haute Provence oder auf einem 5 Sterne Platz an den weiten Sandstränden des Languedoc ist. Vom Rucksacktouristen mit Zelt bis zum High-End-Wohnmobilisten sind dort alle Campingfreunde willkommen. Und viele Campingplätze haben übrigens inzwischen das ganze Jahr über geöffnet.

Mit der CampingCard ACSI in Frankreich kräftig sparen

Wer wie wir das Privileg hat, in der Nebensaison in Urlaub fahren zu dürfen, kann beim Campingurlaub einen ordentlichen Batzen sparen. Nicht nur, weil ein Campingurlaub in der Regel günstiger als ein Aufenthalt im Hotel ist. Nein, vor allem, weil es für Camper eine wunderbare grün-blaue Karte gibt. Die CampingCard ACSI ist für alle, die ein Campingurlaubschnäppchen machen wollen, ein absolutes Muss! Mit der CampingCard ACSI bezahlt man in der Nebensaison immer weniger als den niedrigsten Nebensaisontarif, den der betreffende Campingplatz ansonsten in der Nebensaison berechnet. Nebensaison bedeutet für französische Verhältnisse meist alle Zeiten außer Ostern sowie außer Juli bis Anfang September. Also genügend Zeit, um ordentlich zu sparen!

Frankreich, Frankreich Urlaub, Campingurlaub in Frankreich, günstige Campingplätze in Frankreich, mit dem Wohnwagen nach Frankreich, Campingcard ACSI, günstig in Frankreich reisen

Teil I des CampingCard ACSI-Führer 2014

Mit der CampingCard ACSI Rabattkarte kostet ein Stellplatz pro Nacht  für 2 Personen,  mit Stromanschluss und Dusche und einem Hund 12, 14, 16 oder 18 Euro. Familien mit kleinen Kindern (bis einschließlich 5 Jahre) profitieren doppelt, weil auf gut 600 angeschlossenen Plätzen maximal 3 Kinder im Tarif inbegriffen sind. Nicht im ACSI-Angebot eingeschlossen sind solche zusätzliche Kosten wie  z. B. eine Umweltgebühr oder Kurtaxe oder wenn man es sich auf Stellplätzen eines Campingplatzes gemütlich machen möchte, die nicht zum CampingCard ACSI Angebot gehören.

Mehr als 1.100 günstige ACSI Plätze in Frankreich

Welche Campingplätze die CampingCard ACSI in der Vor- und Nachsaison akzeptieren, kann man im Internet hier nachlesen. Allein für Frankreich finden sich dort, sage und schreibe, 1.135 Campingplätze. Insgesamt sind es in 20 europäischen Ländern 2.739 Plätze, die von ACSI inspiziert und in den Führer aufgenommen wurden.

Weil wir auf Reisen nicht immer einen Internetanschluss haben, benutzen wir, noch ganz klassich, meist unseren CampingCard ACSI Führer in Buchform. Der Führer, der aus 2 Bänden besteht, erscheint jedes Jahr neu und beinhaltet gleichzeitig die Rabattkarte, deren Vorzeigen beim Einchecken auf dem Campingplatz die Vergünstigungen sichert.

Der CampingCard ACSI-Führer 2014 kostet 14,95 Euro plus Versandkosten und ist hier im Webshop zu bestellen. Günstiger bekommt man den Führer, wenn man (wie wir) Abonnent ist. Zu den Abonnenten kommt der CampingCard ACSI Führer am Anfang eines neuen Jahres von selbst, sodass man ohne Mühe gleich nachschauen kann, welche Schnäppchen es für den nächsten Urlaub gibt.

Für Womos: CampingCard & Stellplatzführer in einem

Zusätzlich haben wir noch einen (etwas älteren) CampingCard& Stellplatzführer im Reisegepäck. In dem dicken, zweibändigen Führer für 2014 sind neben den 2.739 Campingplätzen, auf denen es mit der CampingCard ACSI einen Rabatt gibt, außerdem 9.000 inspizierte und ausgewählte Reisemobilstellplätze enthalten. Diese sind über Landes- und Regionalkarten und über die GPS-Koordinaten zu finden. Wir haben mithilfe dieses Führers schon manch schönes Plätzchen abseits der üblichen Campingplätze gefunden. Wer mit dem Reisemobil in Frankreich unterwegs ist, für den lohnt sich die Anschaffung dieses kombinierten Führers auf jeden Fall!

Frankreich, Frankreich Urlaub, Campingurlaub in Frankreich, Wohnmobilstellplätze in Frankreich, ACSI Campingcard, günstig reisen in Frankreich

Für Wohnmobilisten ein Muss!

Ein paar unserer Lieblingcampingplätze in Frankreich

Campingurlaub in Frankreich, Urlaub in Frankreich, Wohnwagen Westfalia Columbus.

Camping Le Ranch.
Viel Platz für Mensch und Hund.

Wie schön ein günstiger Campingurlaub in Frankreich sein kann, zeigen die nachfolgenden Links zu Campingplätzen, auf denen wir und unsere Hunde uns in jeder Beziehung wohl gefühlt haben:

  • Camping Les Plages de Beg-Léguer (hier)
  • Camping Les Couesnons (hier)
  • Camping des Abers (hier)
  • Camping Les Embruns (hier)
  • Camping Le Ranch (hier)
  • Camping Le Moulin de l’Eclis (hier)
  • Camping Les Gros Joncs (hier)
  • Camping Yelloh St.Émilion (hier)
  • Camping Panoroma du Pyla (hier)
  • Airotel La Sorguette (hier)
  • Camping Ramstein Plage (hier)

Von einem dieser Campingplätze stammt sogar mein Lieblingsfranzose, der sich jetzt hier im Odenwald heimisch fühlt.

Und wo, liebe Leserinnen und Leser der Regenbogenkombüse, wird es Sie/ Euch in 2014 in Urlaub hinziehen?

Ein schönes Wochenende und à bientôt

Heike Kügler-Anger


wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
Jetzt geht's rund! Verrückt nach Waboba Fun Bällen & Osterverlosung
wallpaper-1019588
5 Fragen an… Alexandra Helmig zum Film FRAU MUTTER TIER
wallpaper-1019588
Rustikales Olivenbrot
wallpaper-1019588
Lustige geburtstagswunsche heinz erhardt
wallpaper-1019588
Freitags-Füller # 364
wallpaper-1019588
Die Weltreise auf einen Blick