Wird der Wahnsinn salonfähig?

Ein sarkastischer Artikel über die Vorschläge und Forderungen wegen der vermeintlichen Terrorgefahr:
"Neues wird es wohl bald auch in Sachen Pressefreiheit geben. Die Presse soll im ersten Schritt nicht mehr darüber berichten dürfen, wo die angeblichen Terranschläge stattfinden sollen, damit die Terroristen nicht auf diese Stellen aufmerksam gemacht werden. Das ist lustig. FBI und BKA stecken der Presse angebliche Anschlagsorte zu, damit die Medien viel Lärm um nichts machen und dann soll das verboten werden. Aber Siegfried Kauder der ja schon viel Blödsinn geredet hat, will zunächst ja nur eine Selbstverpflichtung der Medien.
Dabei sind in Deutschland die Systemmedien doch schon so zurückhaltend. Die meisten klingen doch schon wie Regierungssprecher und wenn es einmal einen Widerspruch zur aktuellen Regierungspolitik gibt, dann doch nur weil das Großkapital mit dieser Politik nicht einverstanden ist. Ansonsten wird doch auftragsgemäß gegen die Schwachen gehetzt und die Umverteilungspolitik von unten nach oben bejubelt." Der ganze Artikel ist hier zu finden.

wallpaper-1019588
Wales – Golfplätze wie Sand am Meer
wallpaper-1019588
Aufladen, aufleben, abheben: Shades of Winter Freeride-Camp in Gastein
wallpaper-1019588
Bundesstinkefingerbeauftragter fordert: Özil soll Nationalhymne singen
wallpaper-1019588
Ein paar persönliche Worte über Teilzeit…
wallpaper-1019588
ASB, die mit Steuergeld subventionierten Helfer
wallpaper-1019588
Bundespräsident Steinmeier gratulierte dem IRAN zum 40. Jahrestag der islamischen Revolution
wallpaper-1019588
Netflix: Das sind die Neuheiten im April 2019
wallpaper-1019588
NGN – Die Profi-Immobilienmakler für Luxusimmobilien auf Mallorca