Windeltest "Bella Happy"

Produkttest ohne Vergütung


Vor einiger Zeit wurde ich gefragt, ob ich an einem Windeltest für teilnehmen möchte. Ich muss zugeben, dass ich die Markte nicht kannte und zunächst die Homepage besuchte. Die sehr ansprechend gestaltete Seite und tollen Produkte machten mich neugierig. Wichtig war mir, dass in den Windeln keine Zusatzstoffe eingearbeitet waren und sie aus hautfreundlichem Material hergestellt wurden. Davon konnte ich mich eingehend auf der Homepage überzeugen und sagte daher sehr gerne für einen Windeltest zu.
Als das Paket ankam, war ich sehr gespannt und packte es sofort aus. Mit soviel Inhalt hätte ich nicht gerechnet. Man stellte uns Windeln der Größe 4+ und 5 sowie Feuchttücher, Waschgel und Pflegecreme zur Verfügung.


Zunächst möchte ich euch Bella Happy näher vorstellen, bevor ich zu meiner Bewertung komme. Bei meinen Angaben stütze ich mich auf die jeweiligen Informationen der Homepage von Bella Happy.

Bella Happy ist ein Produkt der TZMO SA Gruppe und vertreibt Babywindeln in den Größen 0 - 6 (Before Newborn - Junior Extra). Daneben sind diverse Pflegeprodukte, Feuchttücher und Wickelunterlagen der Marke erhältlich.
Die Windeln sind in Form und Größe dem jeweiliger Alter und Bedürfnis des Kindes angepasst. Allen gemein ist, dass sie atmungsaktiv, geruchsstoppend, chlor- uns latexfrei sind. Ab der Größe 3 haben die Windeln das innovative 3D Flexi System, das hohen Tragekomfort, Saugstärke und Sicherheit verspricht. Die Windeln können z.B. online käuflich erworben werden.

Da die Größe 5 meinem Mini am besten passte, beziehen sich die Angaben und Testergebnisse auf diese Größe.

1) Hohe elastische Bündchen

Bella Happy gibt an, dass diese dazu dienen, die Flüssigkeit im Inneren der Windel zu halten. Dies kann ich bestätigen. Die Bündchen auf beiden Seiten hielten dem Test stand. Auch das "große Geschäft" ist nicht ausgetreten und blieb in der Windel.

2) Grüner Tee Extrakt

Er soll entzündungshemmend und geruchsneutralisierend wirken. Da der Mini noch nie eine Entzündung hatte oder hat, kann ich zu diesem Punkt keine Stellung beziehen. Der Geruch des Inhalts war nicht anders als bei anderen Windeln.

3) Hohe Saugkraft

Wir benötigen 5-6 Windeln pro Tag und in der Nacht trägt Mini sie für ca. 12 Stunden. Auch am Morgen war er mit den Windeln trocken. Test bestanden!
Der Saugkern wandelt die Flüssigkeit wohl in Gel um. Was etwas irritierend ist, dass die Windel sich, auch mit wenig Flüssigkeit, sehr "dick" anfühlt. Für den Mini scheint es keine Beeinträchtigung im Tragekomfort zu sein, aber als Mutter dachte ich zunächst, die Windel sei sehr schnell voll. Daran musste ich mich gewöhnen.

4) Breite elastische Klettverschlüsse

Die Windel ist im Ganzen sehr weich und an keiner Stelle "verstärkt". Das gilt auch für die Klettverschlüsse. Nach etwas Übung saß sie jedes Mal gut und die Verschlüsse hielten.

5) Magic Green

Das ist das grüne Flies im Inneren der Windel. Die Flüssigkeit wurde in der Tat gleichmäßig verteilt

6) Breiter elastischer Bund

Zum Thema Elastik habe ich ja bereits bei den Klettverschlüssen Stellung bezogen. Sie sind weich und garantieren Bewegungsfreiheit.

Das waren die Punkte, die eine Bella Happy Windel der Größe 5 laut Herstellerangaben auszeichnen. Mein persönliches Fazit lautet:

Die Bella Happy Windeln sind mit ihren lila Tiermotiven schön anzusehen. Sie verströmen keinen unangenehm chemischen Duft und haben durchgehend eine weiche flexible Struktur. Die Windel rutschte nicht beim Tragen und lief zu keinem Zeitpunkt aus. Sie hat weder Druckstellen hinterlassen noch Rötungen verursacht. Auf windeln.de beträgt der Preis für 46 Stück aktuell 10,98 EUR und liegt damit im mittleren Preissegment.
Leider sind die Windeln vorrangig online erhältlich und nicht in den gängigen Drogeriemärkten. Für mich ist das ein kleiner Abstrich, da man immer genügend Windeln im Voraus ordern muss und nicht schnell im Laden welche nachkaufen kann. Dass sich die Windel bereits nach kurzer Zeit "dick" anfühlt, finde ich etwas irritierend, da ich immer wieder nachschaute, ob sie schon voll sei (was dann nicht der Fall war). Das wird wohl an dem Gel zur Verfestigung liegen.
Mit dem Ergebnis dieses Test war ich zufrieden und kann die Windel guten Gewissens weiterempfehlen. Da ich selber mit meiner derzeitigen Marke sehr gut zurecht komme, der Preis etwas geringer ist und sie jederzeit vom Einkauf mitnehmen kann, werde ich keinen Wechsel anstreben. Das sind aber auch die einzigen Gründe.

Das mitgelieferte Waschgel für Haut und Haare sowie die Creme haben wir gleich mit getestet. Die Creme ist spitze. Sie riecht nicht, zieht sehr schnell ein, ist leicht und macht eine schöne weiche Haut.

Mit dem Waschgel war ich weniger zufrieden. Es schäumt kaum und lässt sich daher nicht gut verteilen. Ergo musste ich immer wieder Neues auftragen, um den Mini komplett einseifen zu können. Das fand weder der kleine Mann wirklich schön, noch ist es für die Haut und den Geldbeutel auf Dauer das, was ich mir vorstelle. In puncto Pflege und Duft gibt aber keine Beanstandungen.


Ich hatte sehr viel Freude an diesem Test und bedanke mich herzlich bei Bella Happy für das entgegen gebrachte Vertrauen.
Die Bildrechte liegen bei www.bella-happy.de und http://www.mama-bine.blogspot.de. Der Test erfolgte zudem ohne Vergütung.

Bine


wallpaper-1019588
Samsung Gear S3 classic/frontier erhalten neues Firmware-Update
wallpaper-1019588
Ist Freelancing das neue Hamsterrad?
wallpaper-1019588
Verspäteter Halloween-Ride
wallpaper-1019588
Sommer-Sonne-erdbeerwoche: Tipps für entspannte Urlaubs-Tage
wallpaper-1019588
ICH HABE ZWEI REAKTIONEN, WENN ICH DAS HAUS...
wallpaper-1019588
José James – Ain’t No Sunshine (From Pier 59 Studios, NY) [Video]
wallpaper-1019588
Nintendo hat noch keine Pläne, auf das 3DS zu verzichten
wallpaper-1019588
Börsenverein reicht Beschwerde gegen die Deutsche Post beim Bundeskartellamt ein