Wer war eigentlich … Etta James

Morgens hört man in meiner kleinen Hamburger Wohnung nur zwei Dinge: Das Klingeln des Weckers und meine Musik, die ich brauche, um in den Tag zu starten. Eine Stimme, die auch an einem wolkenverhangenen Tag wie heute schafft ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, ist die von Etta James.

Etta James ... wer war das eigentlich?

Etta James (eigentlich Jamesetta Hawkins) war eine amerikanische Blues-, Gospel- und Rhythm-and-Blues-Sängerin. Eine der wenigen Frauen, die sich damals im Showbiz durchgesetzt haben. So viel zu James Browns Behauptung It´s a man´s man´s man´s world. Etta war der Beweis dafür, dass auch eine dunkelhäutige Frau Karriere machen kann.

Mit fünf Jahren begann sie zu singen. Zunächst im Chor, später mit ihrer Band. Entdeckt wurde sie von Johnny Otis. Der Durchbruch gelang ihr aber erst nach dem Wechsel zum Label Chess Records mit dem Lied All I Could Do Was Cry.

Wie so viele große Künstler wurde sie auch ein Opfer von Drogenmissbrauch und war schwerst heroinabhängig. Schaffte aber den Absprung. Mit 73 Jahren starb sie an den Folgen einer Lungenentzündung. Ihre Bedeutung für die Musik ist nicht in Worte zu fassen. Sie hat den Weg für andere weibliche Sängerinnen - vor allem für schwarze Sängerinnen - geebnet.

10 Fakten über Etta James

Ihre Mutter war erst 14 Jahre alt

Ihre Mutter war eine Prostituierte

In ihrer schlimmsten Zeit, stach sie sich auf der Suche nach einer Vene sogar in die Stirn

Als sie vor der Wahl stand Knast oder Entzug entschloss sie sich für den Entzug. Ihr Mann aber musste ins Gefängnis

Sie ist Teil der Rock and Roll Hall of Fame, der Grammy Hall of Fame, der Blues Hall of Fame und der Hollywood Hall of Fame

Ihr Song At Last wurde in einer Essigwerbung verwendet

In den 90er Jahren sang sie einen Song für eine Cola-Werbung ein

Sie litt an Alzheimer, Hepatitis und Leukämie

Sie erhielt 2003 den Grammy für ihr Lebenswerk

Im Film Cadillac Records wird ihre Figur von Beyonce Knowles verkörpert


wallpaper-1019588
Upgrade - einer der Top Filme im neuen Jahr
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Mariazeller Pfarrball 2019 – Fotos und Video
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Remaster von Vanquish und Bayonetta erscheinen möglicherweise am 18. Februar 2020
wallpaper-1019588
Vögel vom Samiglois
wallpaper-1019588
Hohe Nachfrage: Wird das Bestellen von Leiterplatten teurer?
wallpaper-1019588
Bayer AG: Der nächste Griff ins Klo