Vorbilder

Vorbilder

Vorbilder sind Personen, mit denen sich die meist jungen Menschen identifizieren und deren Verhalten sie oft nachzuahmen versuchen.Eines der wohl größten Vorbilder mancher muslimischer Jugendlicher, scheinen sogenannte „Gangsterrapper“ zu sein, welche sich selbst fast ausschließlich dem Islam zugehörig fühlen  und demnach auch oft eine Zuwanderungsgeschichte erzählen.

Ihre oft Gewalt verherrlichenden und frauenfeindlichen Texte  sprechen von einem Leben aus „Vorstadtghettos“, Perspektiv- und Arbeitslosigkeit und alltäglicher Kriminalität. Von Schule scheinen sie nichts zu halten, lieber träumen sie den Traum vom „schnellen Geld der Straße“. Je dramatischer, brutaler und beleidigender, desto gefragter, beliebter und bewundernswerter. Dinge, die in der Gesellschaft ungern gesehen werden, verpacken sie geschickt in Reimen und Strophen, ja sogar Fehler in der deutschen Sprache erscheinen plötzlich cool und vervollkommnen die totale „Ist-mir-egal“-Einstellung. Provokation, um endlich gehört zu werden.

Doch warum schauen gerade so viele Jugendliche mit muslimischem Hintergrund zu diesen Jungs auf, wobei diese sich doch selbst als zukunfts- und orientierungslos beschreiben und dermaßen gegen die Bräuche, Sitten und Regeln der eigenen Kultur und Religion sprechen und handeln?

Ein Grund könnte die Identitätslosigkeit vieler muslimischer Jugendlicher sein. Passen sie nicht in die eine Gruppe, schließen sie sich einer anderen an, welche die selben Geschichten erzählt, die sie zum Teil selbst erlebt haben. In das Raster des am Rande der Gesellschaft aufgewachsenen Kindes mit fehlender deutscher Sprache und nur wenigen finanziellen Möglichkeiten, welches besagte „Künstler“ vermitteln, gliedern sich nun auch andere Jugendliche ein, die durch diese Probleme keinen richtigen Anschluss in der Gesellschaft finden. Man lässt sich also das vermeidbare Scheitern schön reden, man fängt an, sich in der Opferrolle wohl zu fühlen, statt sich hochzuarbeiten und sich in einer Gesellschaft zu behaupten, die einen zunächst nicht schätzt. Die Texte der Rapper sprechen ihnen aus der Seele, man fühlt sich von dem jeweiligen „modernen Dichter“ verstanden, baut eine gewisse Sympathie zu ihm auf und nimmt ihn sich letztlich als besagtes Vorbild.

Bedenklich ist hierbei, dass viele Erzählungen der Rapper reine Fiktion und keinesfalls mit der Realität in Verbindung zu bringen sind. Oftmals kommt es vor, dass Jugendliche zwischen der Wahrheit und Ausgedachtem keine Trennlinie ziehen können und sie somit immer weiter in eine Scheinwelt fallen, aus der man so schnell nicht wieder heraus kommt.

Die Lösung des Problems könnte eine Rückkopplung an die eigene Religion, also dem Islam, sein.

Dass die Inhalte der besagten Musik im Kontrast zu ihm stehen, ist vielen zumal nicht bewusst. Man muss diesen Jugendlichen, zu denen schon lange nicht mehr nur Jungen gehören, den Sinn des eigenen Lebens wieder nahe bringen, was sie aus ihrer orientierungslosen Phase befreien und ihnen das Gefühl, wichtig zu sein, geben könnte. Es muss zudem auch „islamisch korrekte“ Musik geben, die die Jugendlichen anspricht und sie in eine Welt außerhalb des „Gangster-Daseins“ führt. Paradoxerweise stehen Künstler, deren Musik diesen Anforderungen entspricht, unter staatlichem Verfassungsschutz, während Texte, die von Hass, Gewalt und Drogen erzählen, bedingungslos geduldet werden und jederzeit abrufbar sind.

Islam muss die Herzen der „harten Jungs“ – und mittlerweile auch Mädchen – wieder erweichen, und das geht nur, wenn unsere islamische Gemeinschaft dazu bereit ist, ihnen unter die Arme zu greifen.

Generell sollten wir alle auf der Hut sein, was unser eigenes Vorbild angeht. Wer braucht schon irgendwelche Pseudogangster oder Magermodels zum Idol, wenn uns Gott doch unseren Propheten Mohammed, Frieden und Segen seien auf ihm, als größtes und bewundernswertestes Vorbild geschenkt hat?…


wallpaper-1019588
Your Name. feiert deutsche Free-TV-Premiere zu Weihnachten!
wallpaper-1019588
Mariazellerland – Erlaufsee | Stehralm | Sebastianikapelle – Fotos
wallpaper-1019588
Animefilme im März auf ProSieben MAXX
wallpaper-1019588
Forscher entdecken Mikroplastik im menschlichen Darm
wallpaper-1019588
Die Woche | 12.01. – 18.01.2019
wallpaper-1019588
Orange Mud 2019 Dirt Unit Ambassador
wallpaper-1019588
Trailer: Teen Spirit
wallpaper-1019588
Zahlen und Fakten: Das war das Jahr 2018!