Top Ten Thursday #1

 

Schon länger verfolge ich auf verschiedenen Blogs die Aktion Top Ten Thursday. Dann habe ich entdeckt, dass diese Idee von Alice stammt. Jetzt möchte ich mich auch einmal daran versuchen.

Diesen Donnerstag geht es um meine 10 ältesten SuB-Leichen.
 
Mein SuB ist ja nicht so riesig, aber da ich sehr viele Bücher aus der Bibliothek, in der ich arbeite, lese, bleiben dann oft meine “privaten” Bücher ungelesen im Regal stehen.
 
Top Ten Thursday #1Top Ten Thursday #1Top Ten Thursday #1Top Ten Thursday #1Top Ten Thursday #1
Top Ten Thursday #1Top Ten Thursday #1Top Ten Thursday #1Top Ten Thursday #1Top Ten Thursday #1

An einem grossen stillen See – Das Buch (und vor allem die Bilder) wurden damals so von meiner Mutter angepriesen, dass ich es einfach kaufen musste . . . .

Isabellas Liebe zum Flügelhorn – geschenkt bekommen und es konnte mich bis jetzt noch nicht zum Lesen anregen . . . ob es vielleicht am Cover liegt?

Die Eismalerin – geschenkt bekommen und einfach liegen geblieben

Das Spiel des Engels - sogar gewünscht und bisher nie geschaftt zu lesen. “Der Schatten des Windes” ist eines meiner Lieblingsbücher und ich habe es in der Bibliothek so vielen weiterempfohlen . . . . aber irgendjemand hat mal gemeint, dieses Buch sei nicht so gut wie “Der Schatten des Windes” . . .

Herrin der Lüge – Der erste Band “Das Buch von Eden” gelesen und gedacht, der zweite Teil muss auch her . . .  Aus diesem ersten Band von Kai Meyer stammt übrigens mein “Name” Favola.

Die Tochter der Wanderhure – Leider erste den vierten Band geschenkt bekommen. Die ersten drei Teile habe ich mittels Hörbücher aufgearbeitet, aber zum Lesen bin ich irgendwie doch noch nicht gekommen. Spannend war halt für mich, dass die Bücher in der Region Konstanz spielen und ich damals in Kreuzlingen gewohnt habe.

Der Himmel aus Bronze ; Das Auge des Himmel – Vom ersten Band “Die Steine des Gorr” war ich so begeistert, dass ich den zweiten Band kaum erwarten konnte. Bis dieser erschienen ist, hat es mir wohl doch ein bisschen zu lange gedauert und ich habe den Faden verloren . . . .

Pandora im Kongo – geschenkt bekommen und gehört, dass das Buch so schrecklich schwer zu lesen sei . . .  das hat mich wohl doch ein bisschen abgeschreckt . . .

Verstummt – Bei einer Buchvorstellung im Orell Füssli geschenkt bekommen und obwohl es gute Kritik hat und ich eigentlich gerne Thriller lese, steht es immer noch wie neu im Regal.

Der Hund des Propheten - Wollte eigentlich meinem Vater schenken, doch es kam raus, dass ich es ihm schon ein Jahr zuvor zu Weihnachten verpackt hatte . . . . (ich sollte unbedingt mein Geschenkbüchlein wieder einführen) . . . . da dachte ich, so einen Krimi lese ich auch selber . . . . falsch gedacht . . . .

 

Eiegntlich sollte ich einmal SuB-Abbau-Ferien einlegen. Das wäre doch mal was.


wallpaper-1019588
Wanderrunde | Seebergsattel-Seeleiten-Graualm-Brandhof
wallpaper-1019588
Der Golfsport & sein Potenzial
wallpaper-1019588
Gautrachtenfest an der Wieskirche: ein Feuerwerk der Farben!
wallpaper-1019588
Die kreative Fotoschule
wallpaper-1019588
Fußwaschung am Gründonnerstag 2019 in der Basilika Mariazell
wallpaper-1019588
Deutschland ist das absolute Schlaraffenland für internationale Sozialleistungserschleicher
wallpaper-1019588
Reisen im Minihaus aus recycelten Materialien
wallpaper-1019588
Erinnerung