Symms Kino Preview: Headhunters

So und heute kommen wir zum 2. Films des Kino Vino Abends. Als ich vor ca. 3 Wochen des Newsletter mit der Ankündigung zum Kino Vino bekam wurden die Karten gleich bestellt ohne sich groß zu informieren. Tja wir hatten mit viel gerechnet. Nicht mit einem O-Ton Film. Was nicht weiter schlimm gewesen wäre. Immerhin gibt es ja Untertitel und ich war auch schon in einer komplett englischen Preview. Aber O-Ton ist nicht immer O-Ton, vor allem nicht wenn O-Ton Norwegisch bedeutet….Halt…Norwegen? Skandinavien…OH NO…Meine Meinung zu Filmen aus dieser Gegend kennt man ja

headhunters_poster

 

Roger Brown ist 1,68 Meter , was ihn aber nicht daran hindert ein eigentlich erfolgreiches Leben zu führen. Er hat eine wunderschöne Frau, ein Traumhaus und fährt einen schicken Wagen. Er ist Headhunter für gehobener Jobs. Aber nicht nur damit finanziert er sich seinen gehobenen Lebensstil. Nebenbei raubt er auch Kunstwerke. In den Interviews mit seinen Bewerbern werden auch schon mal die Lebensumstände beleuchtet. Scheint es einen lukrativen Coup zu geben, macht Roger Hausbesuche. Eines Tages lernt er Clas Greve, dieser scheint auf den ersten Blick ein guter Kandidat zu sein. Für seinen Hauptjob und seinen Nebenjob. Nach dem “Hausbesuch” läuft aber so einiges schief mit dem Roger nie gerechnet hätte.

Meine anfänglichen Vorbehalte wurden eigentlich schnell abgebaut, der Film beginnt ordentlich und es geht auch relativ schnell zu Sache. Der O-Ton hat irgendwann auch nicht mehr gestört, weil sich die Dialoge auf ein Minimum beschränken, das ist auch einer der Momente in denen Headhunters gewisse “Längen” aufweist, der direkter Morten Tyldum zieht gnadenlos die Handbremse so das der Zuschauer die Möglichkeit hat eine Sympathie zur Rolle des Roger Brown aufzubauen. Nachdem er diese hat, geht es wieder Gnadenlos weiter.Für einen Film aus Skandinavien, hat er mich wirklich begeistert. Spannend, teilweise etwas eklig, einige Wendungen und ein waschechtes “Oceans “ Ende. Die Wertung fällt deshalb heute etwas höher aus. Der beste skandinavische Film  den ich in den letzten Monaten gesehen habe.

4 Sterne

  1. Symms Kino Preview: Margin Calls
  2. Symms Kino Preview: Roller Girl
  3. Symms Kino Preview: Mein bester Feind
  4. Symms Kino Preview: The Way Back

wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt