Spinat - Ricotta Cannelloni

Spinat - Ricotta CannelloniMeine Lieben,
mit diesem Rezept verlasse ich jetzt einmal etwas das Kernthema dieses Blogs. Nämlich schnell. Manchmal ist es einfach so, dass gut Ding eben auch ein bisschen mehr Zeit braucht und dieses Rezept ist einfach so unglaublich gut, dass ich es euch nicht vorenthalten kann und will.
Und einmal ganz abgesehen davon ist Zeit ja auch immer eine sehr relative Sache. Wer sich schon einmal einen David Hasselhoff Song und direkt danach einen guten Song angehört hat, weiß wovon ich rede...;-)
Glücklicher Weise habe ich auch das Privileg unter der Woche viel Zeit mit meinen Kindern verbringen zu dürfen. Und wenn ich dann einen Halbtag mit meinen Kindern so ganz gemütlich zu Hause verbringe, läuft das Kochen bei etwas aufwändigeren Rezepten ungefähr so ab...
15 Minuten schnippeln - 1 Stunde mit den Kindern spielen - 20 Minuten gemeinsam mit den Kindern in der Küche vorbereiten - 1 Stunde Streit schlichten und/oder noch mal was spielen - 15 Minuten Essen finalisieren - 1/2 Stunde mit den Kindern aufräumen, Tisch decken und während dessen das Essen köcheln oder im Backrohr brutzeln lassen - e voilá, schon habe ich 50 Minuten Zeit zum Kochen...;-)
Und genau so habe ich das auch bei diesem Rezept gemacht, das übrigens wieder einmal leicht abgeändert vom Meister Oliver ist.
Als Tomatensauce habe ich übrigens die Reste einer Tomatensuppe vom Vortag verwendet und das hat super geklappt. Ihr könnt aber natürlich auch eine frische Sauce machen. Dazu gibts einen kleinen Exkurs im Rezept. Und wenn euch das zu mühsam ist, verwendet doch einfach mal eine fertige Tomatensauce...;-)
Hier also das Rezept zu den wunderbarsten...
Spinat - Ricotta Cannelloni
Was Ihr braucht...
500 g Cannelloni
500 g Creme fraiche
800 g (Wurzel)Spinat, frisch
250 g Ricotta
2 EL Olivenöl
4 Handvoll Parmesan
1 TL Margarine
etwas Muskatnuss
Salz

Für die Tomatensauce
400 g passierte Tomaten
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 TL Zucker
1 Handvoll getrockneten Oregano oder Majoran
Ergibt 4 Portionen und dauert 1 Stunde und 15 Minuten bei einem Arbeitsaufwand von 50 Minuten.
Und so gehts...
Spinat waschen und die dicken Stängel wegschneiden. Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, eine Knoblauchzehe schälen und in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl und Margarine in der Pfanne geben und wenn die Margarine geschmolzen ist, den Knoblauch für 2 Minuten darin anbraten. Spinat mit etwas geriebener Muskatnuss dazu geben und für 5 Minuten unter ständigem Umrühren kochen bis er zusammenfällt. Dann den Spinat  in eine Schüssel heben und auskühlen lassen.
Kleiner Exkurs:
Wenn Ihr eine frische eine frische Tomatensauce machen wollt, dann ist jetzt der Zeitpunkt dafür gekommen. Die zweite Knoblauchzehe schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit dem zusätzlichem Olivenöl in der noch heißen Pfanne wiederum 2 Minuten anbraten. Passierte Tomaten, die halbe Menge Wasser und die Kräuter dazu geben. Einmal kurz aufkochen, Hitze reduzieren, mit Salz und Zucker würzen und für 10-15 Minuten köcheln lassen.
Exkurs Ende...;-)
Während der Spinat auskühlt 400 g Creme fraiche, 1 Handvoll Parmesan, etwas Salz und ca. 100 ml Wasser vermischenbis Ihr eine sämige Sauce habt.
Dann den ausgekühlten Spinat ausdrücken und dabei die Flüssigkeit auffangen. Spinat, Ricotta, restliches Creme fraiche, die Spinatflüssigkeit und eine Handvoll Parmesan im Häcksler zur Cannelloni Füllung zerkleinern. Sollte die Füllung zu trocken sein, einfach noch etwas Milch dazu geben. Die Spinat-Ricotta Mischung in einen Spritzbeutel streichen und damit die Cannelloni füllen.

Nun das Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen und Tomatensauce in eine ofenfeste Form füllen.
Die Cannelloni in die Tomatensauce legen, die Creme fraiche Sauce über den Cannelloni verteilen und ab ins Backrohr für 15 Minuten auf mittlerer Höhe.
Nach 15 Minuten die Cannelloni aus dem Backrohr nehmen, die restlichen zwei Handvoll Parmesan oben drauf geben und nochmals für 10 Minuten ins Backrohr, bis der Parmesan goldgelb und geschmolzen ist.
Zum Ergebnis bleibt mir nur zu sagen: La vita e bella!
In diesem Sinne viel Spaß beim Nachkochen und Genießen.
Bis denne,
Bene

wallpaper-1019588
Buchsbaumzünsler: Wann ist spritzen sinnvoll?
wallpaper-1019588
[Comic] Die Superhelden Sammlung [89-90]
wallpaper-1019588
Noblesse: Startzeitraum des Crunchyroll-Original bekannt + OmU-Trailer
wallpaper-1019588
Noblesse: Startzeitraum des Crunchyroll-Anime bekannt + OmU-Trailer