Erdäpfelgulasch frei nach Plachutta

Erdäpfelgulasch frei nach PlachuttaMeine Lieben,
nachdem der Winter momentan ja einfach nicht gewillt ist sich zu verziehen (und das obwohl ich mir das schon so sehr wünsche!), gibt es heute wieder einmal etwas Wärmendes und Deftiges...
Ich habe ja bereits ein Gulaschrezept hier auf bensopenkitchen gepostet, wir essen aber mindestens genau so gerne Erdäpfelgulasch. Und ja meine lieben deutschen Leser, ihr könnt es natürlich auch Kartoffelgulasch nennen. Mir aber haben meine Eltern beigebracht, dass es Erdäpfel und nicht Kartoffel heißt und deshalb heißt es dann folgerichtig auch Erdäpfelgulasch...;-)
Frei nach Plachutta ist das Rezept übrigens deshalb weil ich, wie schon so oft bei der Guten Küche von Plachutta grundsätzlich dem Rezept gefolgt bin. Aber eben nur Grundsätzlich...
Hier also das Rezept zu meinem
Erdäpfelgulasch frei nach Plachutta
Erdäpfelgulasch frei nach PlachuttaWas Ihr braucht...
1 kg Erdäpfel, festkochend (z.B. Ditta)
2 EL Apfelessig
2 große Zwiebel
2 EL Paprikapulver, edelsüß
2 EL Pflanzenöl
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 Liter Gemüsesuppe
1 EL Majoran, getrocknet
1 EL Creme fraiche
400 g Putenfrankfurter
Salz & Pfeffer nach Geschmack
Ergibt 4 Portionen und dauert 50 Minuten bei einem Arbeitsaufwand von 20 Minuten...
Erdäpfel waschen, schälen und würfelig schneiden. Das in Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, während dessen die Zwiebel schälen und klein schneiden und dann in der Pfanne für 5 Minuten glasig anschwitzen.
Dann das Paprikapulver mit den Zwiebeln vermischen und mit dem Apfelessig ablöschen. Wenn der Apfelessig verdunstet ist mit der Suppe aufgießen und die Erdäpfel, den Majoran und den Knoblauch dazu geben. Hitze reduzieren und für ca. 30 Minuten mit Deckel köcheln lassen bis die Erdäpfel weich sind.
10 Minuten vor Ende der Kochzeit die Putenfrankfurter in dünne Scheiben schneiden, gemeinsam mit dem Creme fraiche zum Gulasch geben und bei Bedarf noch einmal nachwürzen.
Als Beilage hatten wir dazu übrigens einen wunderbaren Chinakohlsalat mit einem Apfelessigdressing. Yummie!
Und solltet ihr Interesse an weiteren Erdäpfel-/Kartoffelrezepten haben, dann empfehle ich euch bei dem Küchenplausch - Event "Kartoffel - Köstlichkeit aus dunkler Erde" vorbei zu schauen. Einfach den Banner oben anklicken und hoffentlich viele spannende neue Rezepte entdecken.

Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Nachkochen und Genießen mit euren Lieben!

Bis denne,

Bene


wallpaper-1019588
Granblue Fantasy: Guraburu! – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Ryan Reynolds schließt sich mit AbleGamers zusammen, um Spielern mit Behinderungen zu helfen
wallpaper-1019588
Neues Visual zu „Wandering Witch – The Journey of Elaina“
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [7]