Schnelles Gemüse-Curry

Vorbei. Wieder ist ein Semester vorbei. Was für ein wunderbares Gefühl heute morgen: aufzuwachen, mit dem Wissen, vorerst nicht für Klausuren büffeln zu müssen. Sich nicht noch an diesen Praktikumsbericht zu setzen. Das Leben darf wieder beginnen. Und das tut es übermorgen so richtig: mit zwei Freundinnen verreisen, nach Paris, einfach nur Leben leben sein lassen. Und sehen, was uns dort erwartet. Wie sehr ich mich darauf freue! In der Zeit, in der ich nicht so viel Zeit hatte, habe ich unter anderem dies hier gekocht. Ein Curry, ging echt schnell, und die Dosis Vitamine für das Gehirn hat man damit auch mal locker intus. 

Schnelles Gemüse-Curry

Wärmend und sättigend: Gemüse-Curry


Zutaten für 2 Personen4 Möhren1 Fenchelknolle 1 Knoblauchzehe1 Dose Tomaten, gehackt1 Tl. CurrypulverSalzZuckerÖl zum Braten
Beilage: zum Beispiel Quinoa, Couscous oder Bulgur mit Petersilie
So geht’sSchneide die Knoblauchzehe in feine Scheiben, schäle die Möhren, schneide diese und den Fenchel in kleine Würfel. Erhitze das Öl in einer Pfanne, dünste Möhre und Fenchel darin unter Rühren 2 Minuten an. Gib dann die Knoblauchzehe und das Currypulver hinzu, dünste dieses auch kurz an. Lösche das Ganze mit den Tomaten und etwa 100 ml Wasser ab, lasse das Curry aufkochen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten offen köcheln.
Würze das Curry mit Salz und Zucker. Serviere es zusammen mit einer Beilage und etwas Sambal Oelek.  
Habt es schön! Eure Lena

wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schwarzer Adler 2012
wallpaper-1019588
Kanji lernen – So geht’s schnell und einfach!
wallpaper-1019588
Cybermobbing macht krank
wallpaper-1019588
Josef Wermelinger und die Burg
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum 70 geburtstag auf russisch
wallpaper-1019588
Geburtstagbpruch mit bild
wallpaper-1019588
Liebe herzliche geburtstagswunsche