Romics: Comicfestival in Rom

Vom 29. September bis zum 2. Oktober 2011 lädt in Rom das „Romics“, das Festival des Comics und des Animationsfilms zu einem Rundgang in auf dem Messegeländes in Roms ein. Dieses Jahr, begeht das Event  bereits sein elftes Jahr und fährt damit fort, ein internationaler und italienischer Bezugspunkt für alles Liebhaber der Videospiele, des Cosplay (kurz für: costume play, japanischer Verkleidungstrend im Zusammenhang mit Manga- und Anime-Boom), der japanischen Fantasie Welt und der Konzerte zu sein.

romics <b>comicfestival</b> romcomicfestival rom" title="romics comicfestival rom" />comicfestival rom" />

Tausende auf den Sektor des Comics spezialisierte Läden, präsentieren hier die neusten Entwicklungen des japanischen Animé: Verlage, Lieferanten, spezialisierte Buchläden, Sammler, Videospielhersteller etc. Zudem begibt sich das Programm dieser italienischen Veranstaltung mit Ausstellungen, Konzerten, Treffen, prestigeträchtigen Gästen, Wettbewerben, Cosplays, Aktivitäten für Kinder und vielem mehr auf die internationale Ebene.

2010 wurden drei Künstler aus der Welt des Comics mit den Romics in Gold ausgezeichnet: der Erschaffer des berühmten japanischen Mangacharakters Lady Oscar Ryoko Ikeda, der auch Sopransänger ist, der Italiener  Claudio Vill, der die Bilder zu den Comics der Serie „Tex“ lieferte und als Dritter wurde der Amerikaner Chris Ware prämiert, der die grafische Erzählung „Jimmy Corrigan“ geschaffen hatte, das einen radikalen Wandel im Genre des japanischen Comics markierte.

Das populärste und internationale Ereignis dieser Messe ist ohne Zweifel die Modenschau der Cosplays sein, die im direkten Zentrum der italienischen Hauptstadt stattfinden wird. Wenn sie einen favorisierten Mangacharakter haben, bietet Rom ihnen die Gelegenheit, sich eine neue Haut zu verschaffen und beim bunten, kreativen, urbanen  Umzug mit dabei zu sein. Im vergangenen Jahr, dank der Performance und den unglaublichen Kostümen  zweier italienischer Fans der Comicwelt, wurde Italien Champion des World Cosplay Summit (WCS), einem Event, das jedes Jahr von der japanischen Stadt Nagoya organisiert wird.

Eine weitere Herausforderung  belebt die diesjährige Messe: der Romics-Comic-Buch-Wettbewerb. Ein Wettstreit, den sich die großen italienischen Verlage die sich auf Comics und die grafische Novelle verlegt haben, liefern. Der Verlag, der die besten und interessantesten Neuheiten bietet, wird damit entlohnt, dass seine Produkte die besten Ausstellungsplätze bekommen und so das beste Angebot für die Comic Szene und ihre Fans aufgefahren werden kann. Auch das Publikum ist eingeladen in Form von Rollenspielen, Viedeospielwettbewerbe, Turnieren und anderen Vergnügungen aktiv teilzunehmen.

Für die Kleineren, die die Welt des Comics ja nicht unberühert lässt, wird eine spezielle Zone reserviert: Spiele, eine ständige Projektion von Filmen und Serien, die extra auf Kinder zurechtgeschnitten sind, thematische Workshops und natürlich die Teilnahme an dem Cosplay sind Aktivitäten zu den sie herzlich willkommen sind.