OMG!

130313 Franziskus

Da steht er nu, der neue Papst. Wie eine Braut ganz in weiß mit seinen 76 Jahren. Und ohm im Himmel sagt ein Engel zum nächsten:

“Jesses! – das war aber ganz schön knapp!”

Stimmt. Lässt Gott die Konklave nur vier Jahre später stattfinden, schon hätte Jorge Mario Bergoglio nie und nimmer Papst werden können. Mit achtzig ist man – so sind die Regeln Gottes – für diesen Job zu alt.

O welch eine Tiefe des Reichtums, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie unergründlich sind seine Gerichte und unausforschlich seine Wege! (Römer 11,33)

Jedenfalls setzt der katholische Gott offenbar auf alte Männer. Wohl weil IHM dies am sichersten scheint. Es wäre zu schade, wenn plötzlich Frauen was zu sagen hätten. Es heißt ja schließlich auch DER Heilige Geist und nicht DIE Heilige Geist. Oder gar: die Heilige GeistIn.

Sarkastisch? – Ja!

Unabhängig davon: das Unausforschliche und das Unergründliche in Paulus Seelsorger-Brief an die Urchristen können wir ruhig stehen lassen. Dieser Satz erklärt es uns. Was wahr ist, ist wahr. Unbegrenzt unbedenklich.

Kurz vor Enter werfe ich noch einen kurzen Blick auf den neuen Papst – *seufz* – So wie der aussieht, könnte man bei UNS, unter Menschen, getrost Pflegestufe 1 beantragen.

 


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?