Nachrichten, 18. Mai

Schweden - Politik
Ulf Kristersson, der Vorsitzende der Moderaten kritisiert die Regierung dafür, dass Sozialministerin Lena Hallengren zwar vor Wochen bekannt gab dass ab Mitte Mai jede Woche 100.000 Schweden auf den Covid-19 getestet werden sollen, dann jedoch die gesamte Verantwortung hierfür den Gemeinden und Regionen Schwedens auflastete ohne irgendwelche Leitlinien zu liefern, was dazu führt, das gerade einmal ein Drittel der angekündigten Test durchgeführt werden. Nachdem das Coronaproblem von der Regierung und dem Gesundheitsamt angegangen werden soll, bezeichnet Kristersson das aktuelle Vorgehen als ein Versteckspiel der Regierung hinter Gemeinden und Regionen.
Schweden - Arbeitswelt/Wirtschaft
Nach den verschiedenen Gewerkschaften folgt eine große Anzahl an Geschäften nicht den Empfehlungen des Gesundheitsamt hinsichtlich der Einhaltung des sozialen Abstands, obwohl dort die gleichen Regeln gelten wie für Restaurants und Kneipen. Die Gewerkschaften sehen hierbei die Regierung im Zugzwang, die Geschäfte, die den geltenden Bestimmungen nicht nachkommen, ebenso schließen müssen wie Restaurants. Nach den Gewerkschaften sei es unverantwortlich Gedränge in Läden zuzulassen und Kassierer nicht durch Plexiglas zu schützen da gerade in diesen Räumen die Ansteckungsgefahr besonders hoch ist..
Schweden - Tourismus/Gesundheit
Norwegen kritisierte Schweden bereits für das arrogante Verhalten das der staatliche Epidemiologe zeigt, indem er, außer der schwedischen Methode den Covid-19 zu bekämpfen, jede andere Methode als unsinnig und wirkungslos darstellt. Ab Mitte Juni will Norwegen nun, wenn auch nur stufenweise, das Land wieder für den Tourismus öffnen und dafür auch die Grenzkontrollen abschaffen, mit einer Ausnahme, denn die Grenze zu Schweden soll geschlossen bleiben, da es Schweden bisher nicht gelungen sei die Todesrate durch das Virus deutlich zu senken oder auch die Verbreitung des Covid-19 einzuschränken. So lange Schweden keine positiveren Zahlen liefern kann, wollen Norwegen, Finnland und Dänemark die Grenzen zu ihrem Nachbar nicht öffnen, was auch den Transit von Touristen, die nach Norwegen wollen, erschweren wird..
Schweden - Gesellschaft
Nachdem die meisten Kirchen Schwedens seit Mitte März geschlossen sind und ihre Gottesdienste über Internet anbieten, beginnen sich nun die ersten Kirchen des Landes wieder zu öffnen um die Gläubigen wieder direkt ansprechen zu können. Da sich allerdings weiterhin nur maximal 50 Personen an einer Stelle versammeln dürfen, ist dieser Schritt mit einigen Problemen verbunden. Eine Kirchengemeinde in Göteborg bietet daher für ihre sonst rund 200 Kirchgänger jeden Sonntag vier Gottesdienste zu unterschiedlichen Zeiten an, so dass alle Gläubigen am Gottesdienst teilnehmen können, ohne jedoch die Bestimmungen des Gesundheitsamts zu missachten.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Shaman King: Weitere Sprecher der Anime-Neuauflage bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphone Vivo V21 5G kostet 399 Euro
wallpaper-1019588
Düngefehler erkennen und entgegenwirken
wallpaper-1019588
Werkzeuggürtel Test 2021 | Vergleich der besten Werkzeuggürtel