Mildes Curry

mildescurry

Mildes Curry

Nachdem eine Bestellung eines Currys mächtig in die Hose ging, dachte ich mir: Kochst dir doch mal selber eins. Übrigens ging die Bestellung in die Hose, weil kaum hatte ich den Deckel gelöst, lachte mich eine Armee von Fettaugen an. So was mag ich gar nicht.

Zutaten
… für das Curry

- 1 Bund Suppengrün
- 1 Paprika
- 1 Zwiebel
- 500ml Sahne
- Currypulver
- Paprikapulver (scharf)
- Salz, Pfeffer, Muskat

Herstellung
… des Currys

1. Das Gemüse waschen, schälen und in gleich große Stücke schneiden (Ich wählte Würfel)
2. Fett in einem Topf erhitzen und das Gemüse dadrin kurz mit anbraten
3. Ablöschen mit Wein oder Wasser.
4. Sahne aufgießen und erste Ladung Gewürze mit hinzugeben.
5. Die Flüssigkeit einreduzieren lassen und nochmal final abschmecken mit den Gewürzen

Dazu gabs Basmati-Reis. Reis koche ich zumeist im Verhältnis 1 Tasse Reis zu 2 Tassen Flüssigkeit. Und eine Tasse Reis ergibt gut und gerne 2 Portionen.

  • 18. Dezember 2013
  • Kommentare 0
  • Veröffentlicht in: Essen
  • Schlagwörter: Reis & Risotto

wallpaper-1019588
Jens Lossau & Jens Schumacher – Der Luzifer-Plan
wallpaper-1019588
Vietnam Streetfood: Meeresfrüchte, Muschel und mehr
wallpaper-1019588
[Comic] Save it for Later
wallpaper-1019588
EBC – Mount Everest Basecamp Track in Zeiten von Corona