Max Factor False Lash Epic Mascara

Ich kann es gar nicht oft genug sagen: Für neue Mascaras (insbesondere von Max Factor) bin ich eigentlich immer zu haben. Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, dass ich die neue Max Factor False Lash Epic Mascara testen durfte.
Max Factor False Lash Epic Mascara
Die Bürste ist meines Erachtens sehr speziell. Diese Kugel an der Spitze erinnert mich an eine mittelalterliche Waffe, an deren Name ich mich gerade nicht erinnere ;) Leider hat sich beim Tuschen meine Befürchtung bewahrheitet, dass dieser Teil der Bürste mehr stört als nützt.
Max Factor False Lash Epic Mascara
Der Auftrag dieser durchschnittlich cremigen Mascara ist nämlich grundsätzlich unkompliziert, allerdings muss ich darauf achten, möglichst nicht mit der "Kugel" an der Spitze der Mascara zu tuschen, denn daran befindet sich nach meinem Empfinden stets zu viel Mascara, die die Wimpern stark verklebt und die "Kugel" an sich ist auch nicht fein genug, um die Mascara sparsam zu verteilen und die Wimpern ordentlich zu trennen.
Mit dem Ergebnis bin ich noch relativ zufrieden, aber es kann mich leider nicht begeistern. Die Mascara färbt meine Wimpern schön schwarz ein (wie eigentlich jede schwarze Mascara) und verlängert sie auch noch ein ganzes Stück. Ich würde mir allerdings noch etwas mehr Dichte und eine noch bessere Trennung der Wimpern wünschen.
Max Factor False Lash Epic Mascara
Die Haltbarkeit ist bei mir für eine wasserlösliche Mascara vollkommen ausreichend und beim Abschminken bereitet sie mir keine Probleme.
Fazit: Für mich eine noch relativ solide Mascara, allerdings finde ich die Bürste nicht ideal und ihren Preis ist sie mir auch im Hinblick auf das Ergebnis nicht wert.
Preis: 12,95 € für 13,1 ml

Dieses Produkt habe ich von Rossmann zum Testen erhalten.


wallpaper-1019588
Löwenzahntee: Zubereitung, Fakten & Mehr
wallpaper-1019588
Jan Delay vs. Bilderbuch: Heimreimarbeit
wallpaper-1019588
Gewalt: Grenzen sprengen
wallpaper-1019588
Mein verzauberter Garten