Magic Mike - Kinotipp

Ladies....es wird heiß! Und das nicht nur Draußen, sondern auch auf der Kinoleinwand. Der Grund dafür?
Der neueste Film von Concorde:

Magic Mike

Magic-Mike-Poster-deutsch

Verleih: Concorde
FSK: 12
Spieldauer:
1 Std. 50 Min. 
Darsteller:
Channing Tatum, Alex Pettyfer, Matthew McConaughey, Olivia Munn, Cody Horn

Hier gehts zur HP zum Film

Kurzbeschreibung (Pressetext):

Schnelle Autos, ein luxuriöses Apartment und verfolgt von einer ganzen Schar hübscher Frauen - kein Wunder, dass der 19-jährige Adam (Alex Pettyfer) von Mike (Channing Tatum) ziemlich beeindruckt ist. Dessen Erfolgsgeheimnis ist schnell gelüftet: Als erfolgreicher Stripper verdient er sich als Magic Mike im "Xquisite", dem heißesten Club von Tampa, eine goldene Nase. Mike nimmt den unerfahrenen Adam unter seine Fittiche und lehrt ihn als The Kid die besten Dancemoves, die Kunst der Verführung auf der Bühne und die Kunst, sich auch hinter der Bühne durchzusetzen, unter anderem gegen den berühmt-berüchtigten Clubbesitzer Dallas (Matthew McConaughey). Doch auch Mike profitiert von seinem Zögling, als er dessen Schwester Brooke (Cody Horn) kennenlernt und sich prompt in sie verliebt. Während Adam schnell dazulernt und sich immer mehr für sein Leben als Stripper begeistert, erwägt Mike seinen Rückzug...

Meine Meinung:

Vorab einen Tipp:
Ladies lasst die Männer zu Hause!

Zugegeben wer mit Magic Mike einen Film mit einer super tiefgründigen Story erwartet, der geht mit den komplett falschen Erwartungen in diesen Film.

"Nichts zum nachdenken, aber definitiv Etwas für die Augen"

Wisst ihr was Mädels? Schei..t auf die Story, es gibt was zu sehen. Die Tanz-/Stip Szenen sind wirklich sehenswert. Zwischendurch wollte ich am liebsten auch aufspringen und den sexy Jungs einen Dollar zustecken.

Ein bisschen erinnert mich an Magic Mike an einen der typischen Tanzfilme, nur das sich die Jungs diesmal auch ausziehen. Quasi ein Tanzfilm mit Extras.

Channing Tatum der mit 19 jahren sein Geld wirklich als Stripper verdiente, ist nicht nur ein wirklich guter Tänzer, sondern auch eine Augenweide. Aber auch der Rest der Crew des Clubs Xquisite können sich definitiv sehen lassen.

Während die Schauspieler tänzerisch sicherlich gefordert waren, mussten sie schauspielerisch nicht all zu viel leisten. Was eben an der "flachen" aber "netten" Story des Films liegt.  Die Dialoge sind zwar witzig, geistreich ist jedoch anders.

Da ich komplett ohne Erwartungen (hatte davor nicht einmal den Trailer gesehen) in den Film gegangen bin, hat er mir trotz fehlender Story gut gefallen.(verdammt bin ich lass mich von sexy Männern wirklich leicht beeinflussen *g*)

Viel mehr kann ich zu dem Film an dieser Stelle auch nicht mehr sagen, deshalb komme ich zum:

Fazit:

Mädels trefft euch, trinkt am Besten davor zusammen ein Gläschen Prossecco (oder 2 oder 3) und genießt einfach den Anblick. Dann steht einem netten Kinoabend nichst im Weg.

Kommentare


wallpaper-1019588
Tag des Lagerbiers – National Lager Day in den USA
wallpaper-1019588
Wales – Golfplätze wie Sand am Meer
wallpaper-1019588
Vereinbarung über Angabe von Kündigungsgrund in Kündigung möglich?
wallpaper-1019588
World Lefthanded Golf Championship
wallpaper-1019588
Verführerischer Make Up Look mit L'Oréal Paris
wallpaper-1019588
Warum Du als Geschichtsfan Englisch lernen solltest
wallpaper-1019588
Wieder ein Peperoni-Care-Paket
wallpaper-1019588
Den Arches National Park im Winter besuchen? Gute Idee!