Guck mal, wer da wirbt…

WebmasterfridayHeute befasst sich der Webmasterfriday mit einem leidigen Thema – der Werbung :-)

Werbung in Form von bunten Bildern und markanten Sprüchen begegnet einem ja beinahe überall. Beim Einkaufen, beim Sonntagsspaziergang, gefühlte tausend mal beim Fernsehen und natürlich auch im Internet.

Auf vielen Websites und Blogs gibt es Werbung und grundsätzlich stört mich das auch nicht. Solange Werbung mich nicht anschreit, mit Musik volldudelt oder mich blinkend am Lesen des eigentlichen Textes hindert interessiert sie mich nicht. Leider beglücken viele Websites mich aber mit dieser Art von Werbung, weswegen ich (völlig ohne schlechtes Gewissen) AdBlocker benutze.

Da man ihn nach Bedarf an – oder abschalten kann finde ich das auch völlig legitim und kann das Geschrei darum auch nicht wirklich nachvollziehen. Seiten mit moderater Werbung finde ich vollkommen okay, nicht dass ich die Werbebanner dort noch bewusst wahrnehme, aber sie stören mich halt auch nicht. Aber Seitenbetreiber die ihren Inhalt für so interessant halten, dass sie glauben ich würde mich brav erst mal durch 22 PopUps und Blinke-Bilder klicken – nö, dafür gibt es dann entweder den AdBlocker oder das kleine rote Kreuzchen oben rechts um die Seite zu verlassen :-)

Ich gönne jedem das Einkommen das er erzielt, aber das heisst nicht, dass ich mich dafür nerven lasse.


wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
Top 5 Karriere-Tipps – die ersten Schritte zum beruflichen Erfolg
wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
La lluvia de las Gemínidas, live aus dem Teide Observatorium
wallpaper-1019588
McDonald’s lanciert das erste vollwertige vegane Menü in Großbritannien
wallpaper-1019588
Vertrauen die Urlauber nach der Pleite von Thomas Cook noch der Pauschalreise?
wallpaper-1019588
Youtube verschärft Vorgehen gegen Beleidigungen