Guck mal da vorne

Guck mal da vorne
Auch die Zukunft ist für das Ego spannender als die Gegenwart. Was da alles passieren könnte. Über was man da alles nachdenken kann. Welche unglaublichen Möglichkeiten da wären und welche Gefahren da lauern könnten.
Da muss so ein tapferes, fleißiges kleines Ich, ganz schön viel nachdenken um all die unendlich möglichen Szenarien im voraus zu durchdenken. Damit kann sich der Verstand lange und ausgiebig beschäftigen und sich dabei sehr, sehr wichtig fühlen
Doch Fakt ist... wir haben keine Ahnung was "da vorne" in der Zukunft wirklich auf uns wartet. Da könnte alles mögliche sein. Und das macht Fridolin (das Ego) wahnsinnig. Er hat keine Kontrolle über die Zukunft, aber die hätte er gerne.
Deshalb hat er ein tolles Spiel erfunden und das nennt sich Projektion.
Fortsetzung folgt morgenWas dich auch noch interessieren könnte:
  • Teil 1: "Guck mal da hinten!" 
  • Teil 3: "Projektion" (Mo.15.04.)
  • Teil 4: "Hier spielt die Musik" (Di 16.04.)


wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Phoenix Reisen: 1,5 Millionen Euro Spende ….
wallpaper-1019588
#Mangamonat: Glossar
wallpaper-1019588
Iberico, gebeizt mit Spargel, Brunnenkresse, Bärlauch
wallpaper-1019588
Extremisten im Bundestag: Michel Brandt (Die Linke)
wallpaper-1019588
color follows living | PAULMANN
wallpaper-1019588
Meine Island Reise-Essentials!
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Von manchen Buchreihen gibt es eine Comic-Version. Ist das etwas, das dich interessiert oder findest du es überflüssig?