Gibt es die perfekte Diät?

DiätDiäten, die den großen Erfolg versprechen innerhalb kürzester Zeit, gibt es wie Sand am Meer. Immer wieder kommen neue Konzepte heraus. Wohl jeder, der Wunsch hegt abzunehmen hat schon mal von der Rohkost-Diät, der Kohlsuppen-Diät, der Brigitte-Diät, der Pfundskur, der Atkins-Diät oder wie sie auch immer alle heißen, gehört.

Bekannt sind hierzulande mehr als 60 unterschiedliche Arten von Diäten, jede hat eine etwas andere Philosophie und unmöglich, sie hier alle aufzuzählen. Manche davon sind möglicherweise sogar gesundheitsschädlich, andere sollten zumindest von einem Arzt überwacht werden.

Zu den bekanntesten Diäten zählen mittlerweile die Low Carb, Low Fat und die Trennkost. Low Carb ist zwar in den USA sehr beliebt und wird dort auch propagiert, bei uns jedoch ist sie eher umstritten.

Manche Diäten zielen darauf ab, weniger Fett zu konsumieren, andere empfehlen wenig Zucker, die nächsten eine Halbierung der Kalorienmenge, wieder andere das Weglassen des Abendessens oder das Beschränken auf bestimmte Lebensmittel.

Andere wie die Weight watchers zielen darauf ab, in Gemeinschaft abzunehmen um sich gegenseitig zu unterstützen. Eine Diät soll dazu verhelfen, das Gewicht zu reduzieren, Fettpolster abzubauen und diesen Zustand dann auch über die Zeit der Diät hinaus beizubehalten.

Genau darin liegt nämlich meistens das Problem: eine Diät machen ist gar nicht so schwierig. Die Pfunde purzeln, man ist motiviert und hält das zumeist auch ganz gut durch. Sobald man jedoch wieder in alte Verhaltensmuster zurückfällt, wird es schwierig: nach und nach pendelt sich das Gewicht wieder in den Bereich ein, den man schon vor der Diät hatte.

Fazit: null Erfolg und vor allem Frust. Dieser Wiederanstieg des Gewichts nennt sich Jojo-Effekt und tritt vor allem dann ein, wenn die Menge der Kalorien deutlich reduziert wurde.

Um schnell ein paar Kilo abzunehmen, beispielsweise weil ein wichtiges Fest ansteht, mag so eine Radikalkur wie die Kohlsuppendiät hilfreich sein, von Dauer ist aber das Abnehmen auch in diesem Fall vermutlich nicht.

Am sinnvollsten ist eine Diät dann, wenn sie nicht darauf abzielt, innerhalb weniger Tage mehrere Pfunde abzunehmen sondern wenn sie sich über ein paar Wochen erstreckt und sich im Anschluss an die Diät eine Umstellung der bisherigen Ernährungsgewohnheiten anschließt.

Denn genau das ist der Schlüssel zum Erfolg: dass man nach einer Diät nicht wieder in die bisherigen Ernährungssünden zurückfällt. Gar nicht so einfach also, aber durchaus machbar. Außerdem: eine Ernährung, die dabei hilft, dauerhaft das Gewicht zu behalten ist auf jeden Fall auch gesund – man schlägt also 2 Fliegen mit einer Klappe.

Schnell abnehmen

Eingehende Suchbegriffe:

  • Diät
  • brigitte diät
  • diät#
  • perfekter diätplan wenig kalorien
0Teilen4Tweet0+11LinkedInDatenschutz-HinweisBei einem Klick auf diese Buttons gelangen Sie zu den jeweiligen sozialen Netzwerken. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die dort erhoben und gesammelt werden.

wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (16.07. - 22.07.2018)
wallpaper-1019588
#Mangamonat Animereview: Violet Evergarden
wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights beim Way Back When Festival 2018
wallpaper-1019588
Nique la police – rap français mixtape
wallpaper-1019588
Review zu Ein tropischer Fisch sehnt sich nach Schnee Band 1
wallpaper-1019588
Schweinefilet mit jungen Gemüse
wallpaper-1019588
Mein Mann kann: Pasta mit Tomatensoße, Hackbällchen und Bärlauch