Erzähl doch mal ...

Weihnachten und Silvester sind vorbei und ich kann endlich wieder durchatmen und entspannen. :-) Weiter geht es mit meinen lieben Forever-Autorenkollegen. 

Auf meiner virtuellen Couch sitzt heute die liebe Ina Taus.

Stell dich doch mal kurz vor:

Ja, sehr gerne, obwohl ich leider nie so genau weiß, wie ich das tun soll.
Dinge wie: Hallo, mein Name ist Ina, bin verheiratet, habe zwei Kinder und schreibe in meiner Freizeit gerne Bücher, kommen mir immer so langweilig vor.
Ich könnte natürlich jetzt noch erzählen, dass ich irrsinnig auf Musik stehe, aber das ist nach meiner Buchreihe #bandstorys wohl kein Geheimnis mehr. In meiner Freizeit lese und schreibe ich gerne Bücher.

Was hast du bisher veröffentlicht?

Bisher habe ich vier Bücher veröffentlicht und Nummer fünf und sechs steht bereits in den Startlöchern:

#bandstorys: Bitter Beats (Band 1), Impress
#bandstorys: Sad Songs (Band 2), Impress
#bandstorys: Lonely Lyrics (Band 3) Impress
Closer: Mason & Jackson, Forever by Ullstein

Erzähl doch mal ...

Der 18-jährige Mason hat alles, was er will: eine tolle Freundin, einen besten Kumpel, einen Freundeskreis, mit dem man richtig gut feiern kann, und nächstes Jahr geht es endlich aufs College. Vor ihm liegt ein Sommer voller Partys am Strand und fauler Nachmittage am Pool. Doch alles gerät ins Wanken, als Jackson in die Kleinstadt Naples in Florida zieht. Der Neue ist so geheimnisvoll wie anziehend, und plötzlich weiß Mason nicht mehr, was er denken geschweige denn fühlen soll. Er liebt doch Emily! Oder? Warum fühlt er sich zu Jackson, einem Kerl, so wahnsinnig hingezogen? Mason stürzt in ein Gefühlschaos, aus dem ihn anscheinend nur eine Person retten kann: Jackson.

Dein aktuelles Buch:

Alles, was ich mir wünsche, erscheint am 2. November 2017 bei Impress und Geheimprojekt XY erscheint im Januar bei Forever by Ullstein

Erzähl doch mal ...

Eine Silvesterparty zur Volljährigkeit, das haben sich die zwölfjährige Amy Harper und der dreizehnjährige Even Holm einst im Kreise ihrer Freunde geschworen. Sechs Jahre später treffen sie sich alle im gemeinsamen Winterurlaub in Breckenridge wieder, um ihr Versprechen einzulösen. Amys Gefühle fahren Achterbahn, hat sie doch niemals aufgehört für Even zu schwärmen. Dieser ist wiederum mehr als erstaunt, als er die nun erwachsene Amy wiedersieht. Aus dem schlaksigen, unscheinbaren Mädchen von damals ist eine wunderhübsche Frau geworden. Kein Wunder, dass es dem Bad Boy von Tag zu Tag schwerer fällt, Amy zu ignorieren…

Genre/Zielgruppe:

Alles, was ich mir wünsche ist ein Young-Adult-Buch, für Leser ab 14 Jahren.
Bisher habe ich ausschließlich Young Adults geschrieben, spiele aber mit dem Gedanken vielleicht einen New Adult-Roman oder eine Romance mit erwachsenen Protagonisten zu schreiben.
Bisher habe ich ausschließlich Contemporary Romance (auch Gay-Romance) geschrieben, wage mich derzeit aber das erste Mal auf neues Terrain und schreibe an einem Fantasy-Roman.

Woher holst du deine Ideen? Inspiriert dich etwas ganz besonders?

Das ist ganz verschieden. Bei „Alles, was ich mir wünsche“, hat mich zum Beispiel der Winter inspiriert und die Tatsache, dass bisher alles meine Geschichten im Sommer gespielt haben.
Bei „Closer: Mason & Jackson“, meiner Gay-Romance, wollte ich unbedingt selbst einmal eine schreiben, weil ich selbst zu 80% ausschließlich in diesem Genre lese und auch gerne Fernsehsendungen/Filme mit Gay Couples sehe. Einfach, weil die Liebe zwischen zwei Jungs für mich immer etwas Zerbrechlicheres hat, da es immer noch viele Menschen gibt, die nicht damit klarkommen, wenn zwei Männer sich lieben.

Haben persönliche Erlebnisse Einfluss auf deine Romane?

Natürlich. In jedem meiner Charaktere steckt auch ein bisschen Ina. J
Even, aus „Alles, was ich mir wünsche“, hat zum Beispiel einmal in der Schule aus dem Fenster gekotzt. Ich werde jetzt weder abstreiten, noch bestätigen, dass mir das ebenfalls nach einer durchzechten Nacht passiert ist.

Was war (bis jetzt) dein größtes Projekt?

Mein größtes Projekt ist mein derzeitiges Projekt, also eine Fantasy Geschichte, an der ich schreibe. Ich musste noch nie so genau plotten wie bisher, weil ich aus vier Perspektiven schreibe. ;-) Aber hin und wieder muss man sich auch ein bisschen selbst fordern.

Gibt es eine literarische Grenze, worüber du niemals schreiben würdest?

Puh. Gute Frage. Ich schreibe eigentlich über Themen, über die ich selbst gerne lesen würde. Ich glaube also, dass zum Beispiel historische Romane nicht unbedingt mein Ding wären, aber vielleicht ändert sich das ja irgendwann nochmal.

Hast du ein Lieblingsbuch von dir selbst? Wenn ja, welches?

Ein Lieblingsbuch von mir selbst? Ich würde sagen Lonely Lyrics aus der #bandstorys-Reihe. Ich liebe Luke, den Protagonisten, den er hat von alle bisherigen Protagonisten, die größte Wandlung durchlebt und wurde im Laufe des Buches erwachsen.

Was machst du gegen Schreibblockaden?

Mich vor den Fernseher knallen und neue Netflix-Sendungen ansehen. Zu meinem Glück dauern solche Schreibblockaden nicht sehr lange an. ;-) Und wenn ich mal einen Tag nicht schreibe, dann ist das für mich auch kein verlorener Tag. Dass ich wochenlang nicht schreiben konnte, hatte ich aber zu meinem Glück noch nie.

Könntest du dir vorstellen, etwas anderes zu machen - außer Bücher zu schreiben? Wenn ja, was?

Ich habe ja ehrlich gesagt, drei Berufe ;-) Ich schreibe Bücher, bin Buchhalterin und Mutter, bin also derzeit ziemlich ausgelastet. Wenn ich aber noch ein viertes Standbein wählen könnte, würde ich gerne Bücher lektorieren oder Standesbeamtin werden. Das stelle ich mir ziemlich toll vor.

Wie gehst du mit Kritik um?

Ich lese alle Rezensionen und hoffe daraus natürlich etwas für die Zukunft zu Lernen und die Kritikpunkte im nächsten Buch zu berücksichtigen, um es besser zu machen.

Hier noch ein paar persönliche Sachen, denn wir sind sehr neugierig. J

Dir stehen drei Dinge zur Verfügung, die du auf eine einsame Insel mitnehmen könntest. Was wählst du?

A: Eine intakte Schreibmaschine und ganz viel Papier, um Dein nächstes Werk zu schreiben.

B: Ein gutes Buch

C: Einen schnuckligen Mann

Wenn du die Chance hättest, in die Zeit zurückzureisen, würdest du es tun, um etwas in deinem Leben zu ändern?

Puh, gute Frage. Ich glaube, ich würde viel mehr reisen, bevor meine Kinder auf die Welt kommen. Ansonsten würde ich alles genau wieder so machen, da ich mit meinem Leben sehr glücklich bin.

Hast du – außer Schreiben - noch eine andere Leidenschaft?

Haha. Ich sage ja zu meinem Mann immer: Essen ;-)

Was magst du an anderen Menschen überhaupt nicht?

Ich kann es nicht leiden, wenn hinter dem Rücken anderer Menschen, böse Worte fallen. Mit Menschen, die ich nicht leiden kann, spreche ich auch nicht, denn es gibt nichts Schlimmeres für mich, als jemanden ins Gesicht zu lachen, den man eigentlich nicht wirklich mag und nur darauf wartet, bis er aus dem Raum verschwindet, bis dumm gesprochen wird.
Ich habe einige meiner alten Freundinnen verloren, die nicht mit mir übereinstimmen und weil ich für mich selbst beschlossen habe, nicht so sein zu wollen.

Was bewunderst du an anderen Menschen?

Ehrlichkeit!

Hast du ein Lebensmotto?

Musik kann vielleicht nicht die Welt retten, aber ab und zu deine Seele.

Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen?

Puh, das mein Leben genauso bleibt, wie es im Moment ist.

Zum Abschluss verrate uns, wo du noch zu finden bist:

www.facebook.com/inataus https://www.instagram.com/ina_taus_autorin/
https://inataus.wordpress.com/

Vielen Dank liebe Ina, dass du dich meinen Fragen gestellt hast. :-) Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Mein nächster Gast wird die liebe Raywen White sein.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit, ihr lieben Leseratten. :-)

Eure Lina


wallpaper-1019588
Vergleichsweise Beendigung des Spruchverfahrens zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der Demag Cranes AG: Anhebung des Barabfindungsbetrags auf EUR 60,480
wallpaper-1019588
Kurkuma-Trinkbrühe
wallpaper-1019588
1. Nachtrag DSGVO
wallpaper-1019588
Strafrechtlicher Rechtmäßigkeitsbegriff
wallpaper-1019588
Niederlande: Riesiges 'Kunstwerk', mit dem die Zerstörung der europäischen Kultur und Völker gefeiert wird
wallpaper-1019588
[Rezension] Falling – Ich kann dich nicht vergessen
wallpaper-1019588
Barbara Box Sommer Edition 2018
wallpaper-1019588
Seid wild