Ein Snack zwischendurch

Ich liebe Müsliriegel. Oder diese runden Müsli Dingens...
und sie schmecken selbst gemacht noch mal besser, als gekauft. Aber das ist ja mit fast allem so.
Vor allem ist eurer Phantasie keine Grenze gesetzt. Welche Körner, Flocken, Obst oder Schoko ihr verwendet liegt ganz bei Euch.
Selfmade Müsliriegel
Ein Snack zwischendurch
Ihr benötigt:
90g grobe Haferflocken
20g feine Haferflocken
125g Butter
90g Honig
1/2 Tl Zimt
80g Mehl
50g Rohrzucker
eine handvoll Haselnusskerne grob zerhackt
eine handvoll Rosinen grob zerkleinert
Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.Die Butter mit dem Honig in einem Topf  erhitzen, solange bis die Butter geschmolzen ist. Währenddessen alle anderen Zutaten mi einander vermengen. Zum Schluss die Hoing-Butter Mischung darüber gießen und gut verrühren. Eine Flache Auflaufform mit Backpapier auskleiden und die Müslimasse hinein geben. Gute verteilen und andrücken, am besten mit einem Teigschaber.
Nun gebt ihr das ganze für 30 Minuten in den Backofen.
Es wird ein herrlicher süßer Duft durch die Küche, das Wohnzimmer, das ganze Haus ziehen....
Holt die Form aus dem Ofen. Ich hebe das Müsli am Backpapier immer heruas und lege es auf ein kaltes Backblech. Jetzt kommt der schwierigste Part. Lasst das ganze gut auskühlen.
In Stücke oder Streifen schneiden.
Bei uns wird nur noch das 2fache wenn nicht sogar 3fache Rezept gemacht, denn man dreht sich sonst nur eine Minute weg und schwupp ist das Blech schon leer verputzt...wie von Geisterhand.
Bon Appetit!
Macht es Euch lecker.
Eure Steffi

wallpaper-1019588
[Manga] Bakuman. [6]
wallpaper-1019588
Buchsbaumzünsler Falle Erfahrungen: So erfolgreich sind sie wirklich
wallpaper-1019588
Neue Wärmeleitpaste Thermaltake TG-30 und TG-30 erschienen
wallpaper-1019588
Review: Yu-Gi-Oh! – Sacred Beasts, Shaddoll Showdown, Speed Duel, Duel Overload