Ein Gebet

Herr, setze dem Überfluss Grenzen
und lass die Grenzen überflüssig werden.
Lass die Leute kein falsches Geld machen
und auch das Geld keine falschen Leute.
Nimm den Ehefrauen das letzte Wort
und erinnere die Männer an ihr erstes.
Schenke unseren Freunden mehr Wahrheit
und der Wahrheit mehr Freunde.
Bessere solche Beamte, Geschäfts- und Arbeitsleute die wohl tätig,
aber nicht wohltätig sind.
Gib den Regierenden gute Menschen
und den Menschen gute Regierungen.
Herr, sorge dafür, dass wir alle in den Himmel kommen
- aber nicht sofort.

Ein sinnreiches Gebet – und trotz seiner Aktualität erstaunlich alt: geschrieben wurde es vom Pfarrer Hermann Kappen im Jahre 1883 (ich hab es ganz leicht editiert; den ursprünglichen Wortlaut kann man z.B. hier nachlesen).



wallpaper-1019588
Ma’amoul
wallpaper-1019588
Die pure Freude auf den Radurlaub
wallpaper-1019588
Meditation für das 1. Chakra: Wurzelchakra
wallpaper-1019588
Tolles Wochenende auf der CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Wasserwunder
wallpaper-1019588
Top 5 - Mallorca mit Kind & Kegel
wallpaper-1019588
Ni no Kuni: Neues Promo-Video und Visual veröffentlicht
wallpaper-1019588
Rezension: Eliminiert - Teri Terry