Die Nachtigall

Fast hätte ich es vergessen.
Aber nur fast!
Dieser Monat ist noch nicht ganz herum.
So möchte ich euch noch schnell ein Gedicht präsentieren.
Diesmal kommt es von Theodor Storm.
Wie gewohnt findet ihr unten am Ende meines kappen Gedichtbeitrages ein paar Infos über den Verfasser der Zeilen.
Heute war wieder so ein Tag, der mich am frühen Morgen schon grässlich genervt hat, als ich hörte
-7 Grad.
Da ich schon immer gerne das genaue Gegenteil von dem getan habe, was andere von mir Erwarten, habe ich für diesen Monat ein Frühlings-, oder besser gesagt ein Sommergicht ausgewählt.
Kein langes Geschwafel von meiner Seite, hört einfach rein und spürt die Sonnenstrahlen.
Wir lesen uns wieder im Februar.
Euer Ecki
Theodor Storm
Geboren am 14 September 1817 in Husum
Gestorben am 14 Juli 1888 in Hanerau-Hardemarschen
Neben seinen Beruf als Jurist und später als Richter verfasste er in seiner Freizeit viele bedeutende Texte.
Theodor Strom ist somit einer der bedeutendsten deutschen Vertreter des bürgerlichen poetischen Realismus geworden.
Sein bekanntestes Werk ist die Novelle “Der Schimmelreiter” der schon mehrfach verfilmt wurde.

wallpaper-1019588
Die TOP 5 GEHEIMTIPPS bei Regelschmerzen
wallpaper-1019588
„Pokémon – Der Film: Du bist dran!“ am Wochenende auf Nickelodeon
wallpaper-1019588
Studium der Elektro- und Informationstechnik
wallpaper-1019588
facebook-sperre.de
wallpaper-1019588
Tadel nach der Blamage gegen Mexiko
wallpaper-1019588
Previews der ersten 3 Filme zu K: Seven Stories vorgestellt
wallpaper-1019588
Vegetarier/Veganer in betagtem Alter. Veggie-Senioren ein Vorbild für die Jüngeren?
wallpaper-1019588
Musik am Mittwoch: La cintura