Die Hobbybox.


Die Hobbybox.
Hallo Ihr Freundinnen und Freunde alter Magnet- und Tonbänder,
heute ist mir unsere alte "Hobby Box" in die Hände gefallen. Ein Relikt aus mittlerweile längst vergangenen Zeiten. Mir kommt es zwar vor als sei es gestern gewesen, doch die Zeit dazwischen bemisst sich wohl eher in Jahrzehnten...die Zeit rennt.Die Hobbybox.
Die Box stammt aus jener Zeit als Musik noch mehr war als ein bloßes Datenpaket auf irgendeiner virtuellen Internetwolke. Da konnte man verloren gehende Musikstücke nicht so einfach wieder downloaden, Geschicklichkeit und Handarbeit waren gefragt.
Aber es war natürlich nicht nur Musik, oftmals stand bei Familienfeiern oder auch an Festtagen wie Weihnachten ein kleines Mikrofon auf dem Tisch - mit Kabel versteht sich. Da wurde hinein gesprochen oder gesungen. Ich erinnere mich noch an meine Jugend, als kleiner Bub mit dem Mikro in der Hand in den Kassettenrekorder gesungen *g* nein, ein Star wurde ich nie und als Konkurrent für Heintje kam ich wohl auch nicht in Frage ;)
Die Hobbybox.

Gerne gehört wurde auch die Episode einer Weihnachtsbaum Aufstellung bei uns zu Hause an deren Ende der Baum sich der Schwerkraft beugen musste *lach* oh ja, laaaange ist es her. In einem Urlaub habe ich als "rasender" Reporter mal einen Jodelwettbewerb ausgerufen, auch diese seltenen Aufnahmen sind noch irgendwo in meinem Archiv verborgen *schwelg*
War man dann im Auto unterwegs oder die Kassette lief irgendwo im Rekorder und es kamen sehr seltsame Töne hervor, oh je, Bandsalat. OK, solange es nur ein Salat war konnte das schlimmste, der Totalverlust, ja meist noch verhindert werden. Manchmal war jedoch alles zu spät und das Band war gerissen - super. Frust.Die Hobbybox.Genau hier kommt nun unsere Box als Retter in der Not herbei geeilt. Was man brauchte um das defekte Band zu reparieren war hierin enthalten und so konnte die Unternehmung "Rettung der Titanic" beginnen.Es gab Ersatzband, Klebebänder und natürlich die notwendigen weiteren Hilfsmittel für diesen schwierigen Eingriff und ich gebe zu, es war eine rechte "Fuddelei" bis ein Band wieder am Stück war. Meist wickelte sich ja leider eine Bandhälfte von der Spule herunter - super - aufwickeln war angesagt *grummel*Aber so manches Band habe ich mit dieser kleinen Box gerettet und deshalb hat diese auch einen Platz in meiner Sammlung alter "Leuchtfeuer" aus dem "fast" untergegangenen Alltag verdient.Übrigens, mit Tesafilm konnte man die Bänder auch kleben ;)
Lieben GrußBjörn :)


Die Hobbybox.
Schröbel´s Blog - es grüßt Sie freundlich B. Schröbel

wallpaper-1019588
Liela Moss: Alleine rocken
wallpaper-1019588
Beach Fossils: Über jeden Zweifel
wallpaper-1019588
Zugezogen Maskulin: Exitstrategie
wallpaper-1019588
Die Liebe liebt Freiheit!