Die Blutprobe

Ein sparsames Jahr lag hinter ihnen. Stets hatten sie die Heizung kleingestellt, lieber öfter geduscht als immer nur gebadet, dies und jenes mehr – bis eines schönen Tages die Betriebskostenabrechnung ins Haus flatterte. Sie erhalten zwar 35,00 Euro zurück, doch die Miete – genauer: die Vorauszahlung auf zu erwartenden Betriebskosten – wird trotzdem erhöht. Präventiv.

Gleiches gilt für Elektroenergie, vom Volke “Strom” genannt. Sparsam hatten sie zwar gewirtschaftet, doch konnten sie nicht mit der obligatorischen Preiserhöhung mithalten. Eine Rate ist zum Raten da, die Tendenz nach oben ist vorgegeben. Inflationär.

Was alles lange nicht so schlimm ist, wie der gestrige Schock:

Stolz trat er an, zum Bluttest, ein absolut gesundes Jahr hinter sich habend. Das Gewicht hält er immer noch relativ niedrig – von wegen Jo-Jo-Effekt! – der Leber waren nur sehr-sehr geringe Mengen an Alkohol zur Verarbeitung geliefert und wenn überhaupt: Rotwein statt Bier. Blutdruck ideal, 125:80 – ABER NEE! Der Wert für Gamma-GT ist um 0.03 umol/s zu hoch, das Cholesterin liegt bei 7,14 mmol/l. Bei Triglyceriden muss ich zwar erst noch googeln, was das ist – aber es reicht!

SO WAS NERVT, denn ich mir vor wie ein Sportler, dessen Leistungen mit jeder Trainigseinheit schlechter werden, wie ein Apostel, dessen Gebet erzürnt, wie ein Autofahrer der beim Gasgeben langsamer wird. Das Cholesterin – süßer Brei, der mit jedem Essen mehr wird.

DU HAST MICH ENTTÄUSCHT, sage ich heute zu mir.


wallpaper-1019588
Edelweißhütte Mariazeller Bürgeralpe – Pächter/in gesucht
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Habt Geduld mit euren Eltern
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Blloc Zero 18 – Minimalistisches Smartphone aus Deutschland
wallpaper-1019588
Neues ‘Bintazo’ mit Flugtickets ab 30,70 Euro
wallpaper-1019588
Diva in Paris
wallpaper-1019588
So digital ist das Reisen der Zukunft