Die Berliner Philharmoniker

Heute früh habe ich mich beim Aufstehen an ein Angebot für Gourmets und Musikliebhaber erinnert, zu dem Sie alle eingeladen sind. Die Stadt: Berlin. Der genaue Ort: das futuristische Foyer des Sitzes der Berliner Philharmoniker. Der Tag: an jedem Dienstag seit September bis Juni 2012, außer am 1. Mai (internationaler Tag der Arbeit). Die Uhrzeit: um ein Uhr Nachmittags. Und um was zu tun? Nun, um einem wunderschönen Konzert zu lauschen (einem Konzert der Kammermusik), gesponsert von einem der besten Orchester der Welt, und dabei ein leichtes Mittagessen nach deutscher Art zu genießen. Was halten Sie von diesem Plan? Ich bin in jedem Fall sofort dabei. Und wenn es mir möglich wäre, wenn nicht so eine große Distanz dazwischen läge, wäre ich jeden Dienstag ab heute bis Ende Juni 2012 dabei. Und ich würde dem niemals müde werden.

berliner philarmoniker

Weit weg vom Zeremoniell der spektakulären Szenerien der großen Opern oder der überwältigenden Symphonien bieten die Organisatoren des Berliner Philharmonie Orchesters allen Musikliebhabern ein unwiderstehliches Angebot. Die Konzerte sind kurz, sie dauern nicht mehr als 45 Minuten, damit auch die Berliner Musikliebhaber sie in ihrer Mittagspause genießen können. Die Konzerte werden seit 2007 gegeben und aufgrund ihres großen Erfolgs auch weiterhin, zumindest bis zum Sommer 2012, stattfinden. Im Repertoire sind kurze Stücke, die nicht mehr als 18 Instrumente benötigen (die nötige Anzahl für die Kammermusik). Die so genannten Lunchkonzerte unterstehen der Leitung einiger Mitglieder der Berliner Philharmoniker, es spielen aber auch Musiker des Deutschen Symphonie-Orchesters und sogar Stipendiaten der Orchester-Akademie mit, das heißt, das Beste, was das deutsche musikalische Panorama zu bieten hat. Die Organisatoren der Initiative versprechen ein leichtes Mittagessen und das Beste des klassischen Repertoires.

Man muss im Voraus reservieren, denn die Kammerkonzerte sind gratis (verpassen Sie sie nicht!). Zu bezahlen sind lediglich die Speisen und es wird bestätigt, dass diese erschwinglich sind, damit niemand wegen ein paar Euro mehr auf solch wunderschöne Musik verzichten muss. Das Programm wird jeden Dienstag verändert, sowohl die Stücke als auch die Musiker variieren und wenn Sie Glück haben, können Sie sogar einem Pianosolo eines bekannten Künstlers lauschen. Obwohl das Programm jeweils im Voraus angekündigt wird, sollten reisende Musikliebhaber beachten, dass auf der Website lediglich die Agenda des kommenden Monats aufgeführt ist, was sich das Berliner Orchester bei der riesigen Nachfrage durchaus erlauben kann. Wenn Sie also planen, Mitte Dezember in Berlin zu sein, können Sie nicht vor Ende November vorreservieren. Also haben Sie stets die Webseite zur Hand (auch in englischer Sprache vorhanden) und studieren Sie das Programm rechtzeitig http://www.berliner-philharmoniker.de/konzerte/lunchkonzerte/. Reservieren Sie für den von Ihnen bevorzugten Tag und genießen Sie ein exquisites und originelles Mittagessen. Ich freue mich auf Ihre Berichte.

Candela Vizcaíno Only-apartments AuthorCandela Vizcaíno

Und mieten Sie gleichzeitig auch eines der appartments in Berlin Die Stadt hat ein so großes Angebot an kulturellen Aktivitäten zu bieten, da muss man sich zwischendurch gemütlich ausruhen.

Kontaktieren Sie mich 

Jule Only-apartments TranslatorÜbersetzt: Jule
Kontaktieren Sie mich


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen