Das wird 2015

Jetzt neigt sich das Jahr 2014 zu Ende zu. Während die meisten anderen Blogger zurückblicken und schildern, was deren Highlight im vergangenen Jahr gewesen ist, möchte ich jedoch nach vorne Blicken und schildern, was ich vom neuen Jahr persönlich erwarte.

Alleine im zweiten Satz steht schon die Zukunftsvision verborgen – ich möchte nach vorne blicken. Nicht mit einem angsterfüllten Auftreten sondern mit einem neugierigen. Ich freue mich auf die positiven Dinge, die auf mich zukommen werden und hoffe, dass ich die negativen Ereignisse endlich hinter mir lassen werde. Ich bin ein Mensch, der eigentlich alles hat. Ich habe einen wundervollen Mann (naja, bald …) und zwei supersüße Katzen an meiner Seite. Meine Eltern und mein Bruder stehen zu hundert Prozent hinter mir, in der Arbeit läuft alles super und ich kann besondere Menschen “Freunde” nennen, weil sie mich akzeptieren wie ich bin.

kuwait-252613_640

Ich habe Menschen um mich, die mich lieben. Das kann nicht jeder von sich behaupten und das alleine ist für mich nun Grund genug, optimistisch in die Zukunft zu schauen. Ich erwarte mir nicht jeden Tag, dass alle super toll läuft. Das wäre schon unmöglich, wenn man es genauer nimmt!


wallpaper-1019588
Nach der Lesung ist vor der Lesung
wallpaper-1019588
Der wilde Mann: Warum Du Initiation brauchst, um deine Männlichkeit zu leben
wallpaper-1019588
Leon und ich fliegen alleine in den Urlaub
wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit