Das verladene Kind

“Mami, ich bin verladen!”, rief die perfekte Tochter, als sie am Mittag nach Hause kam.

“Du bist verladen?!”, rief ich zurück. Na hallo, wie wird denn bei uns in der 1. Klasse das Schuljahresende gefeiert? Alle Kiddies stossen einmal mit der Lehrerin aufs Zeugnis an, oder was?

Nein. Natürlich war sie nicht auf diese Art verladen.

Sie war “verladen” mit Material. Dem Turnzeug und der Malschürze, die zu waschen sind. Den Finken, die es zu ersetzen gilt. Dem Zeugnis. Der Belohnung für gutes Betragen. Dem Schulsack voll mit Heften, Mäppchen, gelösten Arbeitsblättern und allem, was sich im Lauf des Schuljahres unter ihrem Pult so angesammelt hatte.

“Wow, du bist wirklich verladen!”, sagte ich und nahm ihr einen Teil des Materials ab. Und verkniff mir zu sagen: Darauf stossen wir an!

2015-07-08 14.48.24



wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
7 Situationen die jede Frau kennt, wenn sie ihre „Erdbeerwoche“ hat.
wallpaper-1019588
Toreros dürfen in der Arena wieder Stiere töten
wallpaper-1019588
Rasanter Start in die Frühlingszeit - mit Berg Go-Karts & Osterideen von Spielheld
wallpaper-1019588
Schwarze Magie betreiben
wallpaper-1019588
Magie
wallpaper-1019588
Warum schreitet Gott nicht ein?
wallpaper-1019588
Was ist die UrFrequenz?