Ayurveda trifft Haar

ayurveda-154391_1280Ayurveda bedeutet:

“Wissen vom Leben”

und ist eine traditionelle Heilkunst aus Indien. Ja… also… das wars auch ehrlich gesagt schon, was ich darüber weiß. Aber es vermittelt doch irgendwo ein irre gutes Gefühl, wenn man sich pure Natur mit heilenden Fähigkeiten ins Haar schmiert.

Man kann dran glauben oder nicht. Ich habs ausprobiert und den Unterschied bemerkt. Einige meiner FreundInnen (Weiblein sowie Männlein) übrigens auch und darum bin ich inzwischen zu ihrem offiziellen “Ayurveda-Dealer” geworden.

Auf diese Produkte bin ich durch meine Pflanzenhaarfarbe gestoßen, weil sie von derselben Marke sind. Khadi produziert zwar auch konventionelle Kosmetik, doch wenn schon Ayurveda, dann auch richtig! Nämlich mit 100%iger BDIH-zertifizierter Naturkosmetik. Bin ja kein Fisch essender Vegetarier (abgesehen davon, dass ich gar kein Vegetarier bin).

Wenn du erstmals von konventioneller auf Naturkosmetik umsteigst, so könnte dich der etwas herbere Duft anfangs irritieren. Er hat nichts gemein mit den künstlichen Hubba-Bubba-Variationen von chemischen Haarpflegeprodukten – und hat mich gerade deshalb inzwischen regelrecht süchtig nach ihm gemacht.

http://www.purplesnaps.com/wp-content/uploads/1-08-Hot-Stuff.m4a

Shampoos

Beide stärken die Haarwurzeln, beugen Haarausfall und vorzeitigem Ergrauen vor.

IMG_1130

Der feine Unterschied liegt darin, dass das

  • Khadi Amla Shampoo für die tägliche Haarwäsche geeignet ist, das Haar kräftiger, voller und griffiger macht, während das
  • Khadi Rose Hair Repair Shampoo als Kurshampoo mit sehr feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften einmal die Woche empfohlen wird. By the way ist der Duft einer der verführerischsten, den ich je erschnuppert habe (auch für Chemie-Fetischisten). Love it!

Beim ersten Mal

kann es sein, dass du etwas mehr davon brauchst, um die Haare richtig sauber zu bekommen. Doch schon nach wenigen Anwendungen scheinen sich die Haare auf die Inhaltsstoffe einzustellen.

Dies trifft es wohl wirklich am besten: Dein Haar stellt sich darauf ein und um. Mit der Zeit wirst du immer weniger Shampoo brauchen und auch weniger oft waschen müssen.

Bedenke zusätzlich, dass Naturkosmetik-Shampoos auf Zuckerbasis reinigen – einen Megaschaum, wie bei konventionellen Shampoos, gibt es daher nicht. Du wirst es aber dennoch spüren, wenn sie sauber sind.

Der richtige Dreh

ist beim Gebrauch der Shampoos wichtig, um ihnen nicht dabei zusehen zu müssen, wie sie sich den Gulli runter verabschieden. Ihre Konsistenz ist nämlich tatsächlich ziemlich glitschiger Natur.

Also besser nicht, wie gewohnt, zwischen den Händen verreiben sondern lieber eine kleine Menge davon in die eine Hand geben und mit der anderen zunächst einen Teil davon kurz am Hinterkopf einreiben, einen weiteren auf den Stirnbereich und der Rest auf die Schläfen, Längen und Spitzen klecksen.

Dann erst mal so richtig fein deine Kopfhaut damit kraulen, massieren,… bevor du dich den Längen und Spitzen widmest. Mmmhh…

Rasta-Alarm?

Oh ja! Ich nenne das Die Nebenwirkung”. Während des Waschens und im nassen Zustand glaubst du einen Ballen aus Rastazöpfen am Kopf zu haben.

Man gewöhnt sich jedoch recht schnell daran und kaum sind sie einmal trocken… ein glänzender, fluffiger und sehr gut kämmbarer Traum von Haar.

Haaröle

Beide fördern das Haarwachstum und sollen das Ergrauen der Haare mindern.

IMG_1136

Der Unterschied zwischen den beiden ist ähnlich dem der Shampoos.

  • Khadi Amla Haaröl besticht vor allem durch seine kräftigende Wirkung. Da Amla in der Natur über die höchste Konzentration an Vitamin C verfügt, ist dieses Öl ein fabelhaftes Antioxidant, das vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt. Weiters benutzt man es, wie in meinem Snap <<Henna for Dummies>> beschrieben, als Fixierung 24 h nach dem Färben mit Pflanzenhaarfarbe.
  • Khadi Vitalisierendes Haaröl hält vor allem die Kopfhaut frisch und gesund und versorgt die Längen und Spitzen mit viel Feuchtigkeit. Also ausgezeichnet bei strapaziertem und sprödem Haar.

1. Anwendung als Prewash-Kur:

Vor dem Haare waschen sorgfältig ein paar wenige Tropfen in Kopfhaut, Längen und Spitzen einmassieren und mindestens 1 h wirken lassen.

Da ich das meist abends mache, mich dann auf meine Couch lümmle und irgendwann zu faul für beinahe alles werde, leg ich kurzerhand ein Handtuch über mein Kissen, lasse es über Nacht wirken und wasche meine Haare erst am nächsten Tag.

Bei Naturkosmetik gilt ohnehin die Regel:

längere Einwirkzeit –> größere Wirkung

Tipp:

Hinterher noch fettig trotz Haarwäsche? Dann nicht einfach noch mehr Shampoo auf die Haare klecksen sondern besser einen neuen, 2. Waschgang machen, bei dem aber eine geringere Menge Shampoo nötig ist als beim 1. Mal. Probier es aus und du wirst den Unterschied feststellen.

2. Anwendung nach der Haarwäsche:

1 Tropfen (!) gut in den Handflächen verreiben und mit den Fingern die Kopfhaut massieren. Erneut die Hände aneinander reiben, sodass auch das restliche Öl von den Handflächen an die Fingerspitzen gelangt und wieder die Kopfhaut damit massieren.

1 bis maximal 2 weitere Tropfen (nein, ich untertreibe wirklich nicht, die Öle sind ungeheuer ergiebig) in Längen und Spitzen streichen.

Wenn ich meine Locken mehr definieren möchte, wende ich die Öle im feuchten Haar an, ansonsten im trockenen. Probiers einfach aus.

Wichtig:

  • Vor der Anwendung die Öle gut schütteln! Um gerade den dunklen Bodensatz des Amla Haaröls vom Flaschenboden zu bekommen, stell am besten die Flasche auf den Kopf (nein, nicht auf deinen – es reicht, wenn du die Flasche umdrehst) und dann einmal kräftig durchshaken. Wie beim Cocktails mixen.
  • Du hast plötzlich einen Büschel Haare in der Hand? Keine Panik! Diese Produkte führen nicht etwa erst recht zu Haarausfall. Durch das Einmassieren in die Kopfhaut fallen diejenigen Haare aus, die nur mehr locker verankert sind und in den nächsten Tagen ohnehin auf natürliche Weise ausgefallen wären.

Das Extra

Khadi Amla Pulver wird, wie Henna, mit heißem Wasser angerührt.

IMG_1145

Es soll ein toller Conditioner sein, doch ich persönlich benutze es nur als Zutat für meine Pflanzenhaarfarbe.

Es intensiviert das Rot (also Finger weg davon, wenn du keinen rötlichen Ton möchtest) und pflegt nochmal zusätzlich.

Mein Fazit

  • ich brauche keine zusätzlichen Kuren oder Leave-Ins mehr, da mir diese Produkte im Wechsel alle Pflege zukommen lassen, die mein Haar braucht
  • meine Haare wachsen spür- und messbar schneller und fülliger
  • natürlich sind das keine Wundermittel – bist du bereits eine weise, graue Wölfin, so werden auch diese Shampoos und Öle vermutlich nicht viel daran ändern, aber meine paar wenigen Weißen haben sich mittlerweile auf zwei einzelne reduziert. Hmm, vielleicht doch Wundermittel?
  • das Haar bleibt länger frisch und fluffig, ich bräuchte es wahrscheinlich nur mehr einmal pro Woche waschen… wenn ich nur nicht so auf den Duft von frisch gewaschenem Haar stehen würde…
  • hab ich den Duft schon erwähnt?
  • weil die Haare so griffig geworden sind, brauch ich keine Stylingmittel mehr, sie lassen sich auch ohne wunderbar legen
  • die krausen Locken von Lilly werden gebändigt und zu schön glänzenden Löckchen und
  • ihre ansonsten trockene Kopfhaut wird angenehm gepflegt
  • meine Spitzen sind selbst nach Monaten derart saftig und gar nicht ausgedünnt –  und mein Friseur kann mir künftig gestohlen bleiben mit seinem nervigen “alle-8-Wochen-die-Spitzen-schneiden”  :-P
http://www.purplesnaps.com/wp-content/uploads/2-14-Everlasting-Love.m4a

Wieviel kostet der Spaß?

Sie sind vergleichbar mit günstigeren Friseurprodukten, doch noch geringer im Verbrauch.

Für den kleineren Geldbeutel kann ich nach wie vor <<diese Produkte>> empfehlen. Wobei, wenn man die Ergiebigkeit der Khadi-Sachen miteinbezieht, könnte es sich sogar die Waage halten.

Wo kriege ich die Produkte her?

Mit 20 % Aufschlag über mich.

Nein, Scherz ;-)  Leider ist Khadi in den meisten Reformhäusern nicht im Sortiment vorhanden. Du kannst sie über diverse Online-Plattformen, wie Amazon etc. bestellen. Da fallen aber mitunter recht hohe Versandkosten an.

In Wien kaufte ich die Produkte in einem Bioladen, dessen sehr freundliche und kompetent beratende Mitarbeiter wirklich top sind. Und siehe da! Der Laden hat auch einen <<Online-Shop>>.

Sie liefern binnen 1 – 2 Tagen und ab einem Bestellwert von € 40,- sogar versandkostenfrei. Nun erklärt sich wohl auch, warum ich hier mittlerweile eine richtige Bestellgemeinschaft habe…

Die nicht-ayurvedische Ergänzung

Wer dem “oh-mein-Gott-ich-hab-Rasta-aufm-Kopf-und-AAH-Hilfe!-kann-sie-nicht-durchkämmen” entkommen möchte, der kann nach der Haarwäsche die

Sante Brilliant Care Haarspülung als Conditioner verwenden.

SBC

Sie ist über denselben Shop beziehbar und schon während dem Einmassieren kannst du wieder ungehindert durchs Haar gleiten

(übrigens Marks persönlich.. äh.. „intensivster“ Moment, der ihm wohl jedes Mal ein beruhigendes Lächeln ins Gesicht zaubert)

und bleibst dabei weiterhin auf der ganz natürlichen Linie - wenn auch “nicht-ayurvedisch befleckt”.

Nun bleibt mir nichts mehr zu sagen als:

Viel Vergnügen mit deinem ersten Khadi-Paket!


wallpaper-1019588
[Comic] X-Men [3]
wallpaper-1019588
Gemüsebeet anlegen für Anfänger: In 6 Schritten erklärt
wallpaper-1019588
Welche Dusche für das Badezimmer?
wallpaper-1019588
Kamera-Smartphone Vivo V25 Pro erschienen