Aushilfsgangster

AushilfsgangsterTraue niemals einem Verbrecher
Tower Heist, wie der englische Originaltitel dieses Films lautet und bei uns am 04. November 2011 in die Kinos kommt, erzählt die Geschichte hartarbeitender Angestellter, die von einem Tag auf den anderen plötzlich ihre finanzielle Absicherung verlieren. Nach einer augenöffnenden Aktion eines Mitarbeiters, beschließt Josh Kovaks (Ben Stiller) sich zurückzuholen, was sich der Penthousemilliardär Arthur Shaw (Alan Alda) still und heimlich unter den Nagel gerissen hatte. Doch Josh braucht eine geeignete Crew, die ihn nicht nur in seinem Vorhaben unterstützt, sondern auch über das nötige Know-How verfügt.
Mit Hilfe des Kleinkriminellen Slide (Eddie Murphy) war die Truppe vollständig, doch auch die Probleme häuften sich an. Ein Fehlkauf von Schihauben, die zwar wärmer hielten als Schimasken, dafür aber nicht den wirklichen Sinn erzielten, Alleingänge und das Anbandeln mit dem FBI führten dazu, dass der eigentliche Plan ziemlich in die Hose ging. Aber Josh dachte gar nicht erst ans Aufgeben, als die Lösung all seiner finanzieller Probleme förmlich vor ihm posierte.
AushilfsgangsterRache nach der lustigen Art
Die Actionkomödie ist durchzogen von tollen Dialogen mit Zweideutigkeiten aller Art, während die Starbesetzung zeigt, dass auch langsam in die Jahre gekommene Schauspieler immer noch über das gewisse Etwas verfügen, das in diesem Film oft zu sehen ist. Es scheint, als wären die Rollen des strebsamen Angestellten und der des schlitzohrigen Möchtegern-Gangsters auf Ben Stiller und Eddie Murphy geradezu auf den Leib geschneidert worden, denn beide perfektionieren in ihren Parts. Aber auch der nicht ganz so schlaue Mexikaner (Michael Peña) und die aufdringliche Jamaikanerin (Gabourey Sidibe), wie auch die anderen Nebenrollen tragen dazu bei, den Film auf eine ungeahnt komödische Höhe zu manövrieren.
Während sich die ausschlaggebende Situation des Films allzu alltäglich anhört, werten unvorhersehbare Szenen, die doch sehr in den Bereich des Unmöglichen fallen, den Streifen auf. Hierzu zählen nicht allzu halsbrecherische, jedoch sehr übertriebene Stunts, die aber in solch eine Komödie den perfekten Platz gefunden haben.
Fazit
Aushilfsgangster kann sich sehen lassen, denn der Film strotzt vor allem vor sarkastischen, witzigen und einfallsreichen Dialogen, die man von Filmen mit Ben Stiller und Eddie Murphy kennt und daher auch hier voll auf seine Kosten kommt. Aber besonders die verschiedenen Charaktere, die unter anderem auch gleichzeitig andere Kulturen und somit auch andere Sitten verkörpert haben, geben dem Film einen extra Pluspunkt. Diese Actionkomödie bietet demnach einfach nur sehr gute Unterhaltung.
Irie Rasta Sistren dankt Universal Pictures herzlichst für die Bereitstellung dieses Films.

wallpaper-1019588
Gewonnen! Und nun? – Fünf Fragen an DCP Gewinner Christopher Kassulke von HandyGames
wallpaper-1019588
Dunkles, virtuos gespielt
wallpaper-1019588
Glutenfreier Backkurs und Kochkurs bei Tanja – Es kann so einfach sein :)
wallpaper-1019588
Mission Impossible
wallpaper-1019588
Masseneinwanderung ist keine sinnvolle Migration, nur die Mainstream-Medien und die Politik verkaufen es dem Volk so
wallpaper-1019588
NEWS: Mumford and Sons veröffentlichen neue Single “Guiding Light”
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Town Heroes
wallpaper-1019588
Neue Eclipse IDE Nachfolger von Photon heißt: 2018-09