Auf ein Neues

Liebster Award

Hallo meine Lieben,

in der Bloggerwelt, gibt es ja tolle Awards, die Bloggern verliehen werden. Ganze 3 Mal, durfte ich schon eine Nominierung entgegen nehmen und freue mich auch ein 4. Mal darüber. Ich danke natürlich der Frau Venus sehr und beantworte natürlich ihre 11 Fragen an mich. Denn das muss man tun. 11 Fragen beantworten. Meine 33 Antworten der letzten Nominierungen könnt ihr gerne nochmal hier, da und dort nachlesen.

Aber jetzt Butter bei die Fische und ran an den Speck. Die Glucke antwortet:

1.Wenn du ein Auto hast – heiligs Blechle oder simples Transportmittel? (aka ist ein kleiner Kratzer ein Drama oder nicht?)

Ich bin ja jahrelang kein Auto gefahren. Seit über einem Jahr fahre ich sehr gerne und hab mein 1. eigenes Auto. Es ist ein Gebrauchsgegenstand, der mich und meine Familie sicher von A nach B bringen soll und ich sags mal so, die Kratzer kann ich nicht mehr zählen und letzte Woche, bin ich das 1. Mal alleine in die Waschanlage gefahren.

2. Ablage: Jeden Tag, jede Woche oder großes Sortieren einmal im Jahr?

Ähmm, die Frage ist gemein. Ich bin ein sehr organisierter Mensch, der sein eigenes Chaos relativ gut beherrscht. Ich versuche es einmal im halben Jahr, spätestens zur Steuererklärung überkommt mich mein Rappel.

3. Wenn Du ein Buch liest – ist es aus Papier oder hast Du es auf dem Reader?

Ich lese Bücher in Papierform. Ich glaube ich habe 3 Bücher in digitaler Form gelesen. Das war 1000 Tode schreiben, Toni Taubenheimer und irgend eine Schnulze. Ich weiss, die Zukunft ist digital aber Bücherseiten umzublättern und mich sogar am Papier zu schneiden, gefällt mir einfach.

4.Gibt es eine Gemüsesorte, die Du nicht magst? (Mehrfachnennung möglich!)

Sind Esskastanien Gemüse? Dann das und Staudensellerie. Ich esse aber grundsätzlich jedes Gemüse. Ich probiere es zumindest.

5. Spielst Du ein Instrument? Welches?

Ich kann super auf Töpfe schlagen und trommeln. Auch auf einem Xylophon kann ich “ Alle meine Entchen“ spielen und „Happy Birthday“ und „Twinkle Twinkle“. Den Regenmacher finde ich sensationell. Ich konnte mal von Oasis “ Wonderwall“ auf dem Bass spielen. Keyboard hab ich auch mal probiert. Wenn ich ein Instrument spielen könnte dann wäre mein Traum das Saxophon, der Kontrabaß oder eine Violine.

6. Hast Du eine Tageszeitung abonniert und wenn ja, welche?

Nein. Ich habe die „Landlust“ abonniert, zählt das auch? Ich lese aber online gerne die Zeit, die Welt und unsere regionale Zeitung.

7. Liest Du Gebrauchsanweisungen oder Aufbauanleitungen oder fängst Du einfach an, rumzuprobieren?

Haha, also ich packe erstmal alles aus und schaue mir Bilder an. Lange Texte sind nicht so meins. Ich bin an sich sehr technikaffin und demnach probier ich sehr viel rum. Meistens geht es gut.

8. Wie oft gibt es bei Dir warme Mahlzeiten? Mittags? Abends? Sowohl als auch? Gar nie?

Meistens gibt es nur am Wochenende zum Mittag warme Mahlzeiten+ Grillabende + der Prinz ist zu Hause oder wir sind im Urlaub. Dann koche ich natürlich auch Mittags warm. Ansonsten gibts Schnitte mit Brot und meist Salat. Wenn es mich überkommt dann mache ich zum Abendessen auch nochmal warm. Also irgendwo gibt es doch relativ oft warmes Essen.

9. Wenn Du innerhalb von Deutschland in den Urlaub gehen würdest, wohin und warum?

Oh da gibt es viele Orte, denn Deutschland ist ein wirklich schönes Reiseland. Also ich nenne mal meine Top 5 oder?

1. Schwarzwald

2. Bayern

3. Ostsee

4. Nordsee

5. Mecklenburg

10. Sprichst Du eine Fremdsprache? Oder zwei?

Oh ich spreche viele Sprachen. Da wären

  • Sachsen-anhaltinisch,
  • Hochdeutsch,
  • ein bisschen schwäbisch,
  • Kindersprache (ich verstehe Sie meist aber schreiben und sprechen sieht schlecht aus)
  • Männersprache ( ich arbeite daran aber es wird besser)
  • a little bit of english in Wort und Schrift
  • en peu français. Mein Lieblingssatz ist : “ Prince Blub va au boui-boui“ Diesen Satz hat mir meine Französischlehrerin in der Ag als erstes beigebracht, wieso weiss ich bis heute nicht.

11.Erinnere Dich an Deine Schulzeit zurück – wieviel aus dem Chemieunterricht hast Du in Deinem späteren Leben gebraucht? (Bist Du Chemiker geworden, ersetze Chemie- durch Deutschunterricht.)

Wie witzig diese Frage ist, denn ich wäre fast Chemikantin geworden. Chemie war eins meiner liebsten Fächer, obwohl ich nicht mehr weiss, wieso. Ich habe auf jeden Fall, die Zusage für die Ausbildung bei Bayer gehabt, hab mich dann aber doch für etwas anderes entschieden. Chemie braucht man aber immer, denn wenn die Chemie nicht stimmt, dann ists blöd oder?

Deutsch war an unserer Schule ein sehr sehr vielfätliges Fach, da wir wirklich wunderschöne Bücher gelesen haben und wild diskutiert haben. Wir haben aber auch endloslange Aufsätze und Diktate geschrieben. Deutsch braucht man immer obwohl mir die Kommasetzung und Rechtschreibung mit zunehmendem Alter, immer mehr Probleme macht.

So, das wars. Jetzt wisst ihr wieder einiges mehr über mich. Wo würdet ihr denn am liebsten Mal, in Deutschland, Urlaub machen?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Ach ja ich nominiere Niemanden.

Eure Glucke


wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Hinterhergeschickt und die Ankunft beim Sheriff in RDR2
wallpaper-1019588
Weiter mit dem Alltag und noch andere Videoausschnitte
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #78
wallpaper-1019588
Schurkensohn