AnonyMums - Wahrheit oder Pflicht

Drei Mütter auf der Suche nach sich selbst

Originaltitel: Anonymums
Paperback, Klappenbroschur, 272 Seiten
ISBN: 978-3-517-08846-4
€ 14,99
Verlag: Südwest
Erscheinungstermin: 18. März 2013
Hier könnt ihr es kaufen! 

Buchinfo

Drei Mütter – ein BedürfnisWo bin ich selbst geblieben? Sie sind intelligent, selbstständig, von Herzen Mütter und verheiratet, sie schätzen das Glück in ihrem Leben – und dennoch – irgendetwas fehlt: Schockiert davon, welche Banalitäten mittlerweile einen großen Raum einnehmen, bemerken sie, dass sie sich selbst verloren haben. Und sie beschließen, diesen Zustand als eine Herausforderung anzunehmen: Über einen Zeitraum von drei Monaten spielen sie gemeinsam „Wahrheit oder Pflicht“. Ihr Ziel: sich selbst wieder näher zu kommen. Unterhaltsam und ehrlich nimmt das Buch mit auf eine Reise durch den Alltag der drei Frauen und zeigt, wie man mithilfe eines Kinderspiels wieder Witz, Charme und Energie in sein Leben bringen kann. LESEPROBE

Autoreninfo

Über Anonymums (Autor) Mama A: 34 Jahre alt, Größe: 163 Zentimeter – schrumpfend, Gewicht: 59 Kilo – steigend, hat zwei Kinder (zwei und fünf Jahre alt), fühlt sich wie ein Zombie, nur noch dazu verurteilt, die Bedürfnisse ihrer Kinder zu erfüllen.
Mama B: 39 Jahre alt, 175 Zentimeter, ebenfalls Gewichtsprobleme, zwei Kinder (ein und vier Jahre alt), ist enttäuscht darüber, dass das Mädchen, das sie einst war, gefangen ist in einer Roboterfrau, die nur noch versucht, durch ihr übervolles Leben zu hetzen.
Mama C: 29 Jahre alt, 152 Zentimeter, 63 Kilo, vor allem am Po angesammelt, ein Kind (zwei Jahre alt), registriert Supermarktbanalitäten wie aromatisierte H-Milch als einzige Attraktionen in ihrem ereignislosen Leben und vermisst wirkliches Abenteuer.
Über Sabine Schlimm (Übersetzerin) Sabine Schlimm lebt als Übersetzerin, Autorin und Lektorin in Hamburg.
www.punktkommatext.de

 

Meine Meinung

Denn in diesem Fall bedeutet "wir", dass ich um halb sieben aufstehe, den Kindern Frühstück mache, die Katzen füttere, die Spülmaschine ausräume, die Spülmaschine wieder einräume, eine Trommel Wäsche in die Maschine stopfe, sie anschalte, die saubere Wäsche wieder herausnehme und aufhänge, das Katzenklo reinige, Müll und Recyclingmüll rausbringe, die Kinder anziehe, ihnen einen Snack für die Zeit in der Kinderbetreuung des Sportstudios einpacke, den Einkaufszettel für nach dem Sport schreibe und mich selbst fertig mache. (Seite 130)

Ich habe irgendwie was ganz anderes erwartet. Ja, das war mein erster Gedanke, als ich die ersten paar Seiten hinter mir hatte. Es kam alles viel besser. Es war so gar nicht langweilig und das Buch schaffte es hervorragend mich zu unterhalten und amüsieren. Ja genau, hier dürft ihr gerne mitschmunzeln, wenn ihr Seite um Seite umblättert.So gar nicht langweilige Muttilektüre. Drei Mütter, die sich gar nicht kennen, vielleicht nur vom sehen. Alle drei spielen das Spiel "Wahrheit oder Pflicht" und finden dabei viel mehr, als ein bisschen Abwechslung. Sie gehen auf der Suche nach ihrer Identität. Sie suchen sich selbst und das, was sie verloren haben. Nicht immer ist es leicht, Mutter zu werden. Und auch ist es nicht leicht so vieles aufzugeben, was man ohne Kinder vielleicht alles getan hätte. Die Zukunft ist auf einmal eine ganz andere. Und bei dem Versuch nicht Normalomutter zu werden, keine Sinnkrise zu bekommen und den Depressionen und Launen aus dem Weg zu gehen, haben wir hier drei ganz einfache Mütter, die sich auf einmal kennenlernen müssen. Sich selbst und das, was versteckt noch in ihnen schlummert. Mutig sein und zu glauben, sich komplett lächerlich zu machen.Erzählt wird das Buch aus der Sicht der drei Mütter. Immer im Wechsel gestalten sich so die Kapitel. Was ich hier bemängeln muss, ist natürlich die Übersetzung. Klar hört man ein wenig die unterschiedlichen frauen heraus, aber dennoch merkt man, das nur eine Übersetzerin am Werk war. Ich denke in der englischen Version, liest man mehr Unterschiede und es gibt eine klare Abtrennung zwischen der Art und Weise.Dennoch tut dies hier kein Abbruch. Mit einer wirklich humorvollen Schreibweise, die manche Episode zum Brüller werden lassen, kommt man hier nicht umhin, sich zu fragen: "Oh je, was kommt jetzt". Na klar, genau das macht ein Buch aus, wenn man sich selbst Fragen beantworten muss. Das reizt immer, dann das Buch nicht aus den Händen zu legen. Dennoch empfehle ich euch, es nicht in einem Flutsch zu lesen. Die Überlegungen, die auf dich einstürmen, brauchen auch ein wenig Platz. Ihr kommt nicht daran vorbei, euch selbst unter die Lupe zu nehmen.Mich selbst hat diese Lektüre viel Spaß bereitet.Eich wirklich tolles Buch dreier Mütter, die auf die Suche nach sich selbst gehen und mehr entdecken, als sie geglaubt hätten. Wie sehr man untergeht in einem Alltag, wo man die Wage zwischen Kinder, Job und Beziehung finden muss, ohne sich selbst dabei zu vergessen.


wallpaper-1019588
Fütterungstabelle für Hunde
wallpaper-1019588
[Comic] Ferne Welten [1]
wallpaper-1019588
Mais anbauen: Zuckermais im eigenen Garten säen und ernten
wallpaper-1019588
Möbel mit Kreidefarbe streichen – Umfassender Ratgeber