Wünsche im Zaum halten

 Wünsche im Zaum halten

Es gibt kein grösseres Verbrechen als das,
seine Wünsche nicht in Zaum halten zu können.
Es gibt kein grösseres Unheil als das,
sich nicht begnügen zu können.
Es gibt kein grösseres Unglück als jenes,
das durch Neid verursacht wird.
Wenn man dagegen imstande ist, sich zu begnügen,
fehlt es einem nie an etwas.

(Laotse, ca. 6Jh.v.Chr., chinesischer Philosoph)

Mein herzlichsten Dank an alle Leser, Leserinnen, danke für alle Kommentare in schriftlicher wie auch mündlicher Form.

Mein Bedürfnis am Posten ist noch nicht gestillt.
Es geht weiter und das genau HIER.

In Zukunft werde ich auf meiner Website www.norbert-glaab.de den dortigen Blog füttern. Weiter gemäß dem Motto: Steher Tropfen höhlt den Stein.

An der Website sind alle Erklärungen sowie ein Glossar, damit Begriffe, wie sie hier verwendet werden, gleich nachlesbar sind.

Alle Termine sind dort zu erfahren, ebenso  Neuerungen wie das Skype-Coaching.
Ich freue mich, wenn Ihr den Weg dort weiterhin mitgeht und vielleicht so Macher durch Empfehlung dazukommt. 🙂

Ich wünsche EUCH ALLEN einen schönen 4. Advent ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Wünsche im Zaum halten

Namasté

Free Orkut and My Space Namaste Graphics Glitters