Wir sind ja so gesund…

Wir sind ja so gesund…Bemerkenswert, einfach nur noch Bemerkenswert. Da schreibt “Der Spiegel” Anfang Januar über eine Vitaminlüge und Schwupps ist es buchstäblich in aller Munde. Plötzlich ist es das Thema in den Medien, als gäbe es auf dieser Welt nichts Wichtigeres, als über Pillen, Tabletten und Säfte zu schreiben. So war es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis auch die ARD dieses Thema zur Chefsache machte. Natürlich zur besten Sendezeit lief in dieser Woche eine Reportage zum Thema Nahrungsergänzung. Man fragt sich, warum die Redakteure 45 Minuten, die wir Gebührenzahler finanzierten, brauchten, um ihre platte Botschaft unters Volk zu bringen?: “Ganz egal, wie man sich ernährt, der Mensch ist in jedem Fall so gut versorgt, dass es keiner Nahrungsergänzung bedarf!”

Vielleicht hätten die Damen und Herren aus der Sendezentrale einfach mal ihre Kollegen von der “Aktuellen Stunde” fragen sollen, wie die zu diesem Thema stehen. Die berichteten in dieser Woche über eine erschreckende Studie aus den USA. Wissenschaftler fanden heraus, dass Schlaftabletten das Sterbe- und Krebsrisiko dramatisch erhöhen. Jeder vierte Deutsche, so wird geschätzt, hat temporär oder dauerhaft Einschlafprobleme. Deshalb greifen viele von ihnen zu einer Schlaftablette. Bisher gingen die Mediziner “nur” von einer Tablettenabhängigkeit aus. Nun wissen sie, dass bereits eine kleine Dosis reicht, um das Sterbe- und Krebsrisiko signifikant zu erhöhen. 18 (!) Tabletten, also häufig deutlich weniger als Sie in einer Packung vorfinden, erhöhen das Risiko um das Dreifache!

Wir sind ja so gesund… Es gibt natürlich eine ganze Reihe von Gründen, warum Menschen trotz fortgeschrittener Stunde hellwach im Bett liegen. Doch bin ich mir sicher, dass Sorgen, Ängste und Probleme das Einschlafen negativ beeinflussen. Wer seine Probleme ins Bett nimmt, kann schlichtweg nicht abschalten. Es ist gut, sich einem Arzt anzuvertrauen, um die wahren Ursachen hinter diesem Symptom herauszufinden. Hier zeigt sich, wie sehr Michael Jackson gelitten haben muss. Er nahm ein starkes Betäubungsmittel, nur um ein paar Stunden “abzutauchen”. Tragisch, wie es endete. Lassen Sie es nie so weit kommen. Handeln Sie rechtzeitig.

Natürlich gibt es kein Allerheilmittel gegen eine “Krankheit”. So wie es auch nie der letzte Schlag des Bildhauers ist, der seine Skulptur zum Meisterwerk macht. Es sind die vielen tausend Schläge zuvor, die ihren Teil dazu beigetragen haben. Deshalb ist Heilung im übertragenen Sinne erst möglich, wenn Sie mehrere Wege gehen. Ausreichend Bewegung, frische Luft und eine gesunde Ernährung sind die Garanten für ein besseres Leben. Wer sich wohlfühlt, schläft schlichtweg besser. Wenn sich nun ein Mensch mit Vitaminpräparaten besser fühlt, dann soll er daran festhalten und sich nicht von den vielen negativ eingefärbten, einseitigen Berichterstattungen irritieren lassen. Reine Sensationslust in Verbindung mit dem Wunsch nach Anerkennung sind häufig die wahren Gründe für diese Berichte, denen es so natürlich an Objektivität fehlt.

Wir sind ja so gesund… Missstände anzuprangern ist leicht. Lösungen anzubieten dagegen schwer. Sollen wir denn alle den Krankenkassen auf der Tasche liegen, weil sie uns mit teuren Pharmaka versorgen? Genau das wird doch passieren, wenn eine handvoll Redakteure die Menschen so verunsichert, dass sie auf zusätzliche Nährstoffe verzichten. Dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis ihnen der Arzt ein Medikament verschreiben muss, damit sie wieder zu Kräften kommen und, oh Wunder, nachts durchschlafen. Ich finde es unverantwortlich, dass ein gebührenfinanzierter Sender so verantwortungslos handeln kann (darf), während die Gegenseite keine Chance hat, ihre Sicht der Dinge darzustellen.

Epidemiologen der Londoner Queen-Mary-Universität sind davon überzeugt, dass etwa 40 % aller Krebsfälle verhindert werden können, wenn wir mehr auf unseren Lebensstil achten würden. Unstrittig ist das Rauchen der größte Risikofaktor.

Wir sind ja so gesund…

Doch schon an zweiter Stelle steht das Übergewicht, besonders bei Frauen. Mit viel Bewegung, möglichst an der frischen Luft, und der richtigen Ernährung können die Risiken vermindert werden. Hier zeigt sich doch einmal mehr, wie wichtig Nahrungsergänzungsmittel sind. Sie ergänzen die Nahrung und machen nicht dick! Die, die keine Notwendigkeit für zusätzliche Nährstoffe und Vitamine sehen, tun gut daran, sich solche Studien genauer anschauen, bevor sie mit ihren “bahnbrechenden” Erkenntnissen an die Öffentlichkeit gehen. Es hat noch niemandem geschadet, vor dem Sprechen das Gehirn einzuschalten.

Die Network-Karriere startete  mit einer  Seminarreihe der Extraklasse. Aus aktuellem Anlass stand das Thema Nahrungsergänzungsmittel mit Mittelpunkt der bis auf den letzten Platz besetzten Veranstaltung in den Räumen des Network- Karriere TV-Studios.

Äußerst anschaulich, verständlich und mit einer außergewöhnlichen Begeisterung zeigte die Ärztin, Präventologin und vielfache Bestsellerautorin (700.000 verkaufte Bücher!) Dr. med. Petra Wenzel die Bedeutung von natürlichen Vitalstoffen für den menschlichen Körper auf und untermauerte ihre Darstellungen mit klaren medizinischen Fakten. Einhellige Meinung der Seminarbesucher: “Wer erfolgreich Nahrungsergänzung verkauft, muss Dr. Petra Wenzel gehört, erlebt und gelesen haben.”

Bis zu nächsten Mal

Urs Tanner


wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021