Wie man einen Kinderreisepass für Babys beantragt

Seit einiger Zeit gibt es ja die (tolle) Regelung, dass Kinder nicht mehr in die Pässe der Eltern eingetragen werden, sondern einen eigenen Pass brauchen. Das gilt auch für Babys ab 0 Jahren! Möchtet ihr in das nicht-EU Ausland verreisen - ihr braucht einen Pass (und zwar noch einen anderen, als den, den ich hier vorstelle). Möchtet ihr innerhalb der EU verreisen, wo Erwachsene ja nur einen Ausweis benötigen - ihr braucht den Kinderreisepass, den ich hier beschreibe! Ist der nicht dabei, könnt ihr schlimmstenfalls an der Grenze abgewiesen werden.
Wie man einen Kinderreisepass für Babys beantragt
Beantragen könnt ihr diesen bei eurem Bürgeramt (dort, wo ihr sonst auch eure Ausweise holt). Dort könnt ihr dann mit dem biometrischen Passfoto eures Babys (kein Witz, wir haben unseres beim Fotografen machen lassen), der Geburtsurkunde und beiden Sorgeberechtigten den Reisepass beantragen. Achso, und das Baby muss übrigens auch dabei sein. Ist ja der Antragsteller, haha. Wir haben ihn sofort mitnehmen dürfen und haben dafür 13,- Euro bezahlt.
Wie man einen Kinderreisepass für Babys beantragt
Dafür habt ihr dann ein wunderschönes Dokument mehr. Der Pass an sich ist 6 Jahre gültig, allerdings müsst ihr dafür Sorge tragen, das das Foto einigermaßen aktuell ist, und den Pass gegebenenfalls aktualisieren lassen.

wallpaper-1019588
Marina ist zurück und bescherrt uns mit „Handmade Heaven“ eine zauberhafte Pop-Nummer
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Tag der Artischockenherzen – National Artichoke Hearts Day in den USA
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
La Gomera pfeift uns was! Ökotourismus auf der kleinen Kanareninsel
wallpaper-1019588
Kakao-Amaretto-Madeleines mit Pfirsichen und Beeren
wallpaper-1019588
Neue Serie zu Yu-Gi-Oh! in Arbeit
wallpaper-1019588
KOMMT, WIR REISEN IN DEN ORIENT! Süßkartoffel-Kichererbsen-Tajine mit Kräuter-Berberitzen-Bulgur und Baba Ganoush