Wer spielt eigentlich in deinem Team?

Wer spielt eigentlich in deinem Team und welche Spieler sitzen auf deiner Ersatzbank?
Eigentlich eine simple Frage, doch wenn man sich mal genauer damit beschäftigt, ist diese Frage gar nicht so leicht zu beantworten! Meine liebe Freundin Anna hat diese Frage von ihrem Sportdozenten gestellt bekommen und ich möchte sie gerne an dich weitergeben. Jeder von uns hat ein bestimmtes Bild von sich selbst im Kopf, wie er gerne wäre und wie er im Umkehrschluss nicht sein möchte. Doch weißt du genau was dich daran hindert? Welche Faktoren sollen dein Leben bestimmen und welche bremsen dich aus?

Die Metapher eines Teams finde ich hierfür brilliant, denn wir bauen uns doch alle unsere kleinen Teams im Leben: das Familienteam, das Freundschaftsteam, das Arbeitsteam und so weiter. Aber warum ist das so?

Was genau ist ein Team?

Ein Team ist eine Einheit zur Lösung einer bestimmten Aufgabe oder zur Erreichung eines bestimmten Ziels. Ein Team wird für unterschiedliche Zwecke mit unterschiedlicher zeitlicher Dauer eingesetzt. Ja genau! Du liest richtig! Dein Team von heute muss nicht automatisch dein Team von morgen sein, denn du veränderst dich, deine Anforderungen verändern sich und somit natürlich auch dein Team! Es liegt in deiner Macht und es ist deine Pflicht dein ganz persönliches Team deinen Anforderungen und Erwartungen immer wieder anzupassen.

team lifecoaching selbstvertrauen zufriedenheit

Wie stelle ich mein Team zusammen?

Da gibt es nur eine klare Antwort: Wo liegt dein Fokus? Ich gebe zu, ich habe unglaublich lange gebraucht, bis ich in der Lage war mein eigenes Team zusammen zu stellen. An manchen Tagen erschien mir die Beantwortung dieser Frage schier unmöglich, an anderen sind mir mal 2 Begriffe eingefallen. Dann kam Tag X: ich saß auf der Arbeit, dachte warum auch immer über diese Sache nach und die Begriffe waren sofort da!

Wie sieht mein Team aus?

Die Beantwortung ist sehr persönlich und individuell. Trotzdem will ich dir mein Team vorstellen, damit du weißt, worum es überhaupt in diesem Artikel geht!

In meinem Team spielen

  • Optimismus
  • Mut
  • Selbstvertrauen
  • Dankbarkeit
  • Bescheidenheit
  • Vertrauen
  • Organisaton
  • Liebe
  • Achtsamkeit
  • Zufriedenheit

In einigen Punkten muss ich selbst noch an mir arbeiten, vor allem was die Achtsamkeit betrifft und das Vertrauen darin, das im Endeffekt alles gut wird. Ich schaffe es schon recht häufig, doch von täglich bin ich weit entfernt! Auch Mut gehört in vielen Situationen nicht zu meinen Stärken. Optimismus, Zufriedenheit, Dankbarkeit und Vertrauen spielen schon immer eine große Rolle in meinem Leben, diese Werte werde ich noch weiter ausbauen. Organisation fällt ein wenig aus dieser Gruppe, doch für mich gehört Organisation zu einem entspannten Leben dazu. Im Umkehrschluss heißt dies aber nicht, das ich einen perfekt durchgetakteten Tag haben möchte. Für mich bedeutet es, nicht planlos durchs Leben zu laufen, mir den Alltag zum Beispiel mit einem Essensplan zu erleichtern und durch ein wenig Organisation einfach mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge zu haben: zum Beispiel für die Liebe! Die Liebe ist für mich so viel mehr als die zwischen zwei Partnern. Die Liebe ist einfach allgegenwärtig: die Liebe zu mir selbst oder meinen Mitmenschen. Liebe zu Haustieren, der Natur oder einem tollen Gericht. Die Liebe findest du quasi in deinem ganzen Leben wieder!

Meine Ersatzbank sieht wie folgt aus:

  • Pessimismus
  • Missmut
  • Missvertrauen
  • Orientierungslosigkeit
  • Selbsthass
  • Ignoranz

Die können alle auch schön auf ihrer Ersatzbank sitzen bleiben!!

Mein Apell an dich: mach dir die Mühe und stelle dir die Frage:

Wer spielt eigentlich in deinem Team und welche Spieler sitzen auf deiner Ersatzbank?

Wenn du magst, hinterlasse mir doch einen Kommentar, wer in deinem Team ist. Wenn dir das zu persönlich ist, ist das gar kein Problem! Zu Hause, mit Block und Stift lässt sich die Frage genauso gut beantworten!


wallpaper-1019588
Jänner-Review: Be authentic, not unique!
wallpaper-1019588
Abgrenzung, Selbstbehauptung und das Bilden deiner eigenen Meinung machen Dich attraktiv als Mann
wallpaper-1019588
Plastikmüll Zahlen, Fakten & Studien 2017/2018
wallpaper-1019588
Leon und ich fliegen alleine in den Urlaub
wallpaper-1019588
Zur Abwechslung mal kein „Geliebter“ im Schrank versteckt
wallpaper-1019588
Seehofer lässt Grenzkontrollen zurückfahren
wallpaper-1019588
Impressionen Sieben Rila-Seen
wallpaper-1019588
Bilk: Geradeaus