Wenn mir alles zuviel wird, schreibe ich Gedichte. #notjustsad

Rauschen

1.
Manchmal,
wenn die Welt
in mir zusammenfällt,
in mir implodiert
und es in mir friert,
wird der Boden weich
und ich schleich
mich
vorübergehend aus der Zeit,
in der das Leben schreit,
wo es laut ist und grell,
wo die Luft vibriert
und hell
Scheinwerfer kreisen
mich fressen und verspeisen
in einem Rhythmus
der mich quält.

2.
Manchmal,
entschlüpfe ich der Welt,
schneide in das Zelt
eine Tür
und ich spür
eiskalte Luft
und den Duft
der nichts enthält
außer Pausenmolekülen,
Atmen zwischen Zirkusstühlen.
Und ich krieche dann hinaus
lasse tosenden Applaus
verschwimmen
und verglimmen
bis mich rastlos nichts mehr quält.

3.
Manchmal,
lasse ich die Welt
die mich quält
einfach hinter mir
schwebe durch die Tür,
aufgelöst,
und das flößt
Vertrauen ein,
denn ich kann sein
ohne müssen
und kann im süßen
Stillstand baden,
einen Algorithmus finden
der mir fehlt.

4.
Manchmal
erscheint mir die Welt
gläsnern, und das gefällt
mir denn wenn ich drüber schwebe
und mir die Zeit gebe
finde ich vielleicht den Weg
mit dem es weitergeht
durch das Durcheinander
und ich wander
durch meinen Kopf
und klopf
einen Rhythmus
der mich hält.

5.
Noch schaffe ich es nicht
zurück in die Welt
Panik hält
mich zurück
und nur ein Stück
von mir hält die Verbindung
aufrecht
und ich glaub nicht
dass die Brücke schon hält
und so wählt
sich mein Anderes Ich
mutig
ein Versteck,
einen Fleck
in einem Fluss
abseits dieser Welt.


wallpaper-1019588
[Comic] Trauma Tales Sammelband [1]
wallpaper-1019588
[Senf] MacBook Pro 14 (2021)
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [14]
wallpaper-1019588
Günstiges Kamera-Smartphone Poco M4 5G weltweit angekündigt