Weinrallye #64 – Prickelndes für den Sommer

Weinrallye

Wann merkt der Gastronom dass der letzte Freitag im Monat ist? Genau, wenn wieder die Weinrallye seine Runden dreht, und unzählige Blogger über ein und dasselbe Thema aus verschiedensten Blickwinkeln schreiben. Wie immer, gibt es auch heute wieder einen Gastgeber. Dieser ist der junge Thorsten Jordan von „T’s Weinblog. Da er gerade Prüfungsstress hat, wird er von Susanne Werth-Rosarius von „hundertachziggrad“ unterstützt.

Schaumweine kann man im Grunde ja aus allem machen. Aber wo fängt man an den passenden Schaumwein zu suchen? Natürlich, bei mir im Keller finde ich sehr schnell das ein oder andere Fläschchen mit Sprudelwasser ;) Ich hab diese mal ein wenig sortiert, und möchte euch ein paar davon vorstellen. Es wird ja doch wieder höchste Zeit, dass ich meinen Keller auch mal wieder aufräume bevor die neuen Jahrgänge kommen :D

gv-sekt_hundschupfen-weingut-hang-mailbergKategorie: Kraft & Eleganz

Persönlich bin ich ein Fan von Schaumweinen mit viel Power. Die leichten „Wässerchen“ sind nichts für mich. Aber es gibt da ein paar sehr gute Vertreter für alle, die denselben Stil wie ich bevorzugen. Unter anderem fand ich in meinem Keller zwei solcher kräftigen Schaumweine aus dem Weinviertel. Und diese sind nicht nur aus demselben Gebiet, sondern auch aus derselben Rebsorte. Der Leitsorte Grüner Veltliner. Da hätte ich zum Beispiel den Grünen Veltliner Brut vom Weingut R&A Pfaffl aus Stetten und den Grünen Veltliner „Hundschupfen“ vom Weingut Wolfang Hagn vom Mailberg. Beide zeigen sich mit voller Power, fruchtig nach Äpfeln, Marillen und exotische Früchte wie Mango und Maracuja. Die klassische Grüne Veltliner Würze ist ebenso deutlich erkennbar. Im Gesamtbild sind beide Schaumweine sehr harmonisch. Mit den Jahren binden sich alle Komponenten sehr, sehr gut ein. Dadurch bekommen diese Zwei ein besonderes Reife-Aroma, und einen besonderen Genussmoment.

Kategorie: Frische & Frucht

Weinhof NekrepFür die Freunde von leichten, frischen Schaumweinen habe ich auch ein paar Sachen auf Lager. Unter anderem hätte ich da den „Panthera Muskateller“ von Weinhof Nekrep aus dem Jahr 2011. Klassische Muskatellernoten (exotische Früchte, Blumen) vereint mit einer spritzigen und erfrischenden Säure beleben an heißen Sommertagen Geist und Seele. Ebenso auch der „Exotic Frizzante“ aus demselben Haus. Wie der Name bereits verrät ist dieser Schaumwein sehr fruchtig, und vor allem finden sich viele exotische Komponenten in der Nase und am Gaumen. Beide Schaumweine sind einfach und unkompliziert zu genießen, so wie man es an einem heißen Sommertag haben möchte. Insofern wir solche Tage heuer noch erleben werden ;)


wallpaper-1019588
International Yada, Yada, Yada Day
wallpaper-1019588
"Keep an Eye Out" / "Au poste!" [F 2018]
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Tag 56 …
wallpaper-1019588
Immer wieder Montags [10|19]
wallpaper-1019588
Krokusse, Schnee und ein Lama
wallpaper-1019588
Handgepäck mit Kindern: Das darf mit ins Handgepäck