Was soll denn das sein?

Fotografie soll immer schön und eindeutig sein. Keine Rätsel, alles deutlich und so weiter und so weiter und so weiter. Dadaismus der fotografischen Gesetze. Keine will mehr spielen gehen (der passende Werbespruch von Canon ist auch schon seit einigen Jahren vergessen) und alles muss eben schön und eindeutig und … da waren wir schon. Ein Bild, das sich erst auf den zweiten Blick erschließt, ist kein Bild für die Masse. Deshalb wird es so etwas nur selten im Web geben und was nicht im Web zu finden ist, ist nicht schön, nicht eindeutig … und auch hier wieder der Dadaismus der gesellschaftlichen Gesetze. Kümmert es eigentlich noch irgendjemand, dass wir auf diese Weise vollkommen verarmen? Verödung der Sehnerven inklusive.

Was soll denn das sein?

Was ist denn das? Ich kann den Aufschrei richtig hören. Ich finde das Bild richtig gut. Würde ich mich selbst feiern, würde ich sagen ich bin der Größte. Naja, ganz so ist es eben nicht. Aber ich spiele gerne. Dazu reize ich Filmmaterialien voll aus, gehe auch mal hart an die Grenzen. Eigentlich kann das jeder machen. Man muss nur wissen wie man das macht. Dazu nutze ich mein in über 30 Jahren erworbenes Wissen. Das sind alles keine großen Geheimnisse. Man dreht an dem einen und anderen Rädchen und schon klappt es. Leider funktioniert das nicht bei den Bildbetrachtern. Da kann ich an keinem Rädchen drehen. Aber über diejenigen, die solche Bilder gut finden und sie verstehen, erfreue ich mich. Vielleicht sind es sogar mehr, als ich erwarte.

Ach und übrigens … das Ding mit dem Ausreizen von Filmmaterial habe ich zum Inhalt meines zweiten eBooks gemacht. „Psychologie des Schwarzweiß-Films“. Noch ne Fotofibel vom Trout. Ich hatte Euch gewarnt! Es ist tatsächlich an der Zeit mein Wissen in die Welt zu blasen. Nachdem nun das Thema Film seit längerer Zeit kein Mauerblümchen mehr ist und gerade der Schwarzweiß-Film boomt wie schon lange nicht mehr, habe ich mit Sicherheit ein interessantes Büchlein zum Thema beigetragen. Wer will kann reinlesen oder gleich kaufen. Ich gehe jetzt ein wenig in schwarzweiß spielen. Der Film ist schon in der Kamera. Vielleicht mache ich heute noch ein „schönes Bild“. Wie das geht, habe ich schließlich auch in meiner neuesten Fotofibel beschrieben.

mitteilen/mailen/aufbewahren


wallpaper-1019588
Wir haben Selam X ein paar Fragen gestellt und wurden mit kryptischen Bildern belohnt
wallpaper-1019588
Wie eine Meditationslehrerin nur auf Umwegen zur Meditation fand
wallpaper-1019588
SEX IN DER WÜSTE by Ef You – 200 Minutes of funky Summer Tunes with some Reggae, Dub, Funk, Brazil, Breaks, HipHop, Soul, Cumbia, Afro, Jazz Tracks for FREE DOWNLOAD
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ooi veröffentlichen ihre erste sommerliche Single „Sharks“
wallpaper-1019588
Barber Angels Brotherhood erstmals in Palma de Mallorca
wallpaper-1019588
Mit dem Hauck Eco Mobil unterwegs: Nie mehr Packesel sein!
wallpaper-1019588
Schreiben
wallpaper-1019588
Übernachten in einem Tempel ? Auf Koh Phangan kannst du das