Warum eine Trennung immer so schwer fällt…

Wir Menschen tun alles dafür, dass wir in Bindung und Beziehung gehen bzw. bleiben. Das ist schon fast genetisch veranlagt. Angelegt an die erste Bindung unseres Lebens. Die, an unsere Mutter. Deren Nähe, Schutz und Versorgung wir suchen. Und hoffentlich auch finden. Und diese Suche nach Bindung “verfolgt” uns dann unser ganzes Leben lang. Eine Ur-Sehnsucht also. Und umgekehrt – jede Nicht-Bindung löst irgendwo in uns Panik und Angst hervor. Wir Menschen sind darauf gepolt, Angst zu vermeiden. Und so entwickeln wir Verhaltensweisen, um die Bindung zu erhalten. Doch was tun, wenn die derzeitige Bindung uns nicht gut tut? Trotzdem aufrecht erhalten – wie ich das bei vielen Paaren erlebe?

Jede Trennung braucht einen starken erwachsenen Anteil

Das, was ich jetzt beschrieben habe, sind Kindheitserfahrungen. Und Kinder, die getrennt werden, geht es nicht gut. Bei uns Erwachsenen allerdings geht das Leben weiter. Auch nach einer Trennung. Platte Aussage, nicht? Und dennoch stimmt sie. Genau so. Ich will damit aber nicht sagen, dass man sich deswegen leicht trennen sollte und kann. Ganz im Gegenteil. Man sollte aber auch nicht in einer dysfunktionalen Partnerschaft bleiben. Nur weil einem seine Ur-Erfahrungen im Weg stehen. Deshalb auch die Überschrift mit dem erwachsenen Anteil. Vielleicht hilft es Ihnen, in einer solchen Situation bewusst zu trennen. Was ist meinen Ur-Ängsten geschuldet und wie gehe ich als erwachsener Mensch damit um?

Klärung also. Und welche meiner Ängste, z.B. Kinder, Haus, Wohlstand, Materie sind real und erwachsen. Und welche kommen aus meinen gemachten Bindungserfahrungen der Kindheit. Und vielleicht legen Sie sich zwei Blätter auf dem Boden. Auf dem einen steht “Ich als Erwachsener” und auf dem anderen “Ich als Kind”. In etwa 3 Meter Abstand voneinander. Und pendeln zwischen diesen beiden Polen. Stellen sich auf die Blätter und fühlen, welche Empfindungen und Emotionen auf diesem Blatt hochkommen. Und gehen dann wieder zum anderen Pol. Um dadurch immer mehr Klarheit für sich zu bekommen. Und dann als erwachsener Mensch eine kraftvolle Entscheidung zu treffen, in welche Richtung Sie gehen wollen.

Wenn Sie dabei Unterstützung brauchen – ich begleite Sie gerne auf diesem Weg.


wallpaper-1019588
2 Last-Minute Halloween Looks - The Half-Face Girl & Splattered nails
wallpaper-1019588
Die Trendfarben der Saison Herbst/Winter 2016 laut Pantone®
wallpaper-1019588
Filmkritik zu „Findet Dorie“ (Kino)
wallpaper-1019588
Dafür stehen wir mit unseren Namen
wallpaper-1019588
Onsen Musume: Neuer Trailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
Love Live! Sunshine!! Staffel 2 – Neues Werbevideo veröffentlicht
wallpaper-1019588
Was ihr über den Islamunterricht in Deutschland wissen solltet
wallpaper-1019588
Gemäß Umfrage sehen nur 29 Prozent der Deutschen die Masseneinwanderung kritisch, Zusammenhänge werden nicht erkannt